Professionelle Website programmieren mit PHP:

PHP 7 Hosting bei 1&1

  • Optimale Performance Neue Zend Engine erbringt Spitzenleistungen und Performance-Steigerungen
  • Vielseitige Verwendung Unabhängig vom Betriebssystem einsetzbar
  • Neue Version ab sofort verfügbar PHP 7.1 jetzt testen mit 1&1

Volle Skalierbarkeit der Performance

Unsere Empfehlung

STARTER

BASIC

UNLIMITED PLUS

UNLIMITED PRO

Für überwiegend statische HTML-Seiten

Perfekt für dynamische Web-Projekte

Ideal für ein oder mehrere anspruchsvolle Web-Projekte

Optimal für ressourcenintensive Web-Projekte oder Online-Shops

3,99/Monat1

7,99
0,99/Monat2 für 12 Monate, danach 7,99 €/Monat

9,99
6,99/Monat3 für 12 Monate, danach 9,99 €/Monat

19,99
14,99/Monat4 für 12 Monate, danach 19,99 €/Monat
    • 512 MB RAM

    • ermöglicht ca. 60 Prozesse pro Minute

    • entspricht etwa 20 Website-Besuchern pro Minute

    • 2 GB E-Mailspeicher pro Postfach

    • Top-Leistung durch bis zu 2,5 GB RAM, 1,25 GB immer garantiert

    • ermöglicht ca. 300 Prozesse pro Minute

    • entspricht etwa 100 Website-Besuchern pro Minute

    • Auf Wunsch: skalierbar bis auf Level 5 - dann bis zu 19 GB RAM (ca. 1.500 Prozesse pro Minute) für nur 1,99 €/Monat je zusätzlichem Level

      Mehr erfahren

    • Wählen Sie für das kostenlose Domainangebot aus folgenden Endungen: de, at, com, net, org, info, biz, name, eu, me

    • 2 GB E-Mailspeicher pro Postfach

    • Top-Leistung durch bis zu 6 GB RAM, 3 GB immer garantiert

    • ermöglicht ca. 600 Prozesse pro Minute

    • entspricht etwa 200 Website-Besuchern pro Minute

    • Auf Wunsch: skalierbar bis auf Level 5 - dann bis zu 19 GB RAM (ca. 1.500 Prozesse pro Minute) für nur 1,99 €/Monat je zusätzlichem Level

      Mehr erfahren

    • Wählen Sie für das kostenlose Domainangebot aus folgenden Endungen: de, at, com, net, org, info, biz, name, eu, me

    • 2 GB E-Mailspeicher pro Postfach

    • Top-Leistung durch bis zu 9 GB RAM, 4,5 GB immer garantiert

    • ermöglicht ca. 900 Prozesse pro Minute

    • entspricht etwa 300 Website-Besuchern pro Minute

    • Auf Wunsch: skalierbar bis auf Level 5 - dann bis zu 19 GB RAM (ca. 1.500 Prozesse pro Minute) für nur 1,99 €/Monat je zusätzlichem Level

      Mehr erfahren

    • Wählen Sie für das kostenlose Domainangebot aus folgenden Endungen: de, at, com, net, org, info, biz, name, eu, me

    • 2 GB E-Mailspeicher pro Postfach


Alle Funktionen ausblendenAlle Funktionen einblenden

Alles zu PHP-Webhosting in der Übersicht

Was ist PHP/PHP-Hosting?


PHP (oder „Hypertext Preprocessor", ehemals auch „Personal Home Page Tools") ist die weltweit meistgenutzte Skriptsprache zum Erstellen von Websites. Zusammen mit MySQL-Datenbanken lassen sich mit PHP dynamische Websites erstellen. Die serverseitig ausgeführten PHP-Skripte kommen in Content-Management-Systemen (CMS), auf Blogs, in Online-Shops oder in Apps zum Einsatz. Da PHP eine umfangreiche Datenbankunterstützung bietet und als freie Software verbreitet wird, ist es inzwischen auf 82 Prozent der weltweiten Websites im Einsatz. Auch WordPress, das weltweit meistgenutzte CMS, basiert auf PHP.

1&1 bietet Ihnen im Rahmen attraktiver Hosting-Angebote selbstverständlich auch die neue Version PHP 7. Diese bringt Ihnen eine enorme Performance-Steigerung gegenüber älteren PHP-Versionen: So profitieren Sie und die Besucher Ihrer Website beispielsweise von kürzeren Zugriffs- und Ladezeiten. Das erhöht die User-Zufriedenheit und begünstigt ein besseres Ranking der Seite bei Suchmaschinen wie Google.

  • Was ist PHP/PHP-Hosting?
  • Anwendungsbereiche von PHP
  • PHP-Hosting Vorteile
  • PHP-Hosting bei 1&1

PHP-Features bei 1&1

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Thema

PHP 7 Hosting

  • Wie arbeitet PHP technisch?

    Das System PHP verarbeitet PHP-Codes serverseitig. Das bedeutet, dass PHP-Skripte auf einem Server ausgeführt werden – im Gegensatz zu anderen Skriptsprachen wie JavaScript, bei denen der Code auf der Seite des Anfragenden (client-seitig) ausgeführt wird. Dementsprechend wird der Quelltext nicht an den Webbrowser, sondern an einen sogenannten „ PHP Interpreter" (dt. „Dolmetscher") auf dem Webserver gesendet. Wenn ein Nutzer eine Anfrage an einen Server stellt, muss dieser PHP Interpreter auf dem Server zunächst das PHP-Skript verarbeiten und es an den Browser des Anwenders weitergeben. Die ausgegebenen Dateien können HTML-Dokumente oder auch andere Dateitypen sein. So kann PHP beispielsweise auch .jpg- oder .pdf-Dokumente generieren und an den Browser senden.

    Damit die PHP-Skripte von Webanwendungen funktionieren können, müssen zudem einige Voraussetzungen auf dem Server erfüllt sein: So sind Programmierschnittstellen wie ISAPI notwendig, damit der PHP Interpreter von einem Serverdienst wie Apache ausgeführt werden kann. Eine der am weitesten verbreiteten Konfigurationen ist die Kombination aus Linux als Betriebssystem, einem Apache-Webserver, MySQL als Datenbank und PHP. Diese Konfiguration wird LAMP abgekürzt. Weitere Kombinationen mit Windows oder macOS sind aber ebenso denkbar. Bei 1&1 können Sie sich sicher sein, dass im Rahmen des PHP-Hostings alle technischen Voraussetzungen erfüllt sind. Weitere Informationen zu PHP erhalten Sie in unserem umfangreichen Tutorial.
  • Wie kompatibel ist PHP 7 zu älteren Versionen?

    Die Abwärtskompatibilität zu Version 5.x bleibt gewährleistet. So können Sie ohne große Änderungen auch die meisten alten PHP 5.x-Anwendungen ausführen und gleichzeitig die Vorteile von PHP 7 nutzen. Damit es bei der Migration von PHP 5.6 oder PHP 5.5 zu PHP 7 nicht zu unerwarteten Fehlern kommt, sollten Sie vorab einen Blick in den Migrations-Leitfaden der PHP-Entwickler werfen (teilweise nur in englischer Sprache). Dort geben diese einen Überblick, an welcher Stelle mit der Abwärtskompatibilität gebrochen werden musste. Bei nicht-selbstgeschriebenen Anwendungen empfehlen wir zudem, die Herstellerangaben zu prüfen, bevor Sie die PHP-Version Ihrer Domain ändern. Der Support für noch ältere Versionen von PHP wurde inzwischen eingestellt.
  • Kann ich bei meinem Webhosting-Paket die PHP-Version ändern?

    Ja. In den Einstellungen im 1&1 Control Center können Sie sich Ihre aktuelle PHP-Version anzeigen lassen und zudem zwischen den aktuellen Versionen von PHP wählen. So können Sie sich ganz einfach für die für Ihre Anwendungen und Skripte bestmögliche Lösung entscheiden. Haben Sie bereits festgestellt, dass Ihre Anwendungen und Skripte kompatibel zu PHP 7 sind, können Sie Ihre PHP-Version direkt aktualisieren. Dabei können Sie zwischen den gelisteten kostenfreien Versionen frei wählen. Zur Auswahl stehen die neuesten Versionen von PHP, die für Sie die beste Performance und Sicherheit bieten. Ältere Versionen sind aus Sicherheitsgründen nur übergangsweise im Rahmen unseres kostenpflichtigen 1&1 Extended Supports für Bestandskunden verfügbar. Detaillierte Informationen zur Einrichtung und zum Ändern der PHP-Version erhalten Sie auch in unserem Hilfe-Center.
  • Unterstützt das Webhosting von 1&1 neben PHP auch andere Skriptsprachen?

    Ja. 1&1 unterstützt neben PHP auch alle anderen wichtigen und populären Skriptsprachen. Dazu zählen etwa Perl, Python oder Ruby. Auch Frameworks wie Zend werden von 1&1 unterstützt. So können Sie leicht die für Ihr Projekt beste Lösung finden und die Skriptsprache Ihrer Wahl verwenden. Dadurch erhalten Sie zahlreiche Möglichkeiten, dynamischen Content auf Ihrer Website bereitzustellen, schnellen Zugang zu Datenbanken zu bekommen und die Funktionalität Ihres Webprojekts Ihren individuellen Anforderungen anzupassen.
  • Wie ist PHP in meinem Webhosting-Paket konfiguriert?

    Mit einem kleinen PHP-Skript können Sie ganz leicht herausfinden, wie PHP in Ihrem Webhosting-Paket eingerichtet ist. Lassen Sie sich dazu mit dem folgenden Befehl die PHP-Infodatei anzeigen:

    <?php
    phpinfo ();
    ?>

    Damit erfahren Sie die konkrete PHP-Versionsnummer und sehen auf einen Blick, welche Module installiert sind. Die Infodatei können Sie alternativ auch mit den Login-Daten Ihres FTP-Hauptbenutzers über das Log-Verzeichnis ihres Webspaces abrufen und im Webbrowser einsehen. Geben Sie dazu einfach Ihre Domain nach dem folgenden Muster in der Adresszeile des Webbrowsers ein: http://ihredomain.de/logs/info.php – schon können Sie nach dem Login die PHP-Infodatei abrufen. Was Sie beim Abrufen beachten müssen und wie eine Beispielausgabe für PHP 7 aussieht, erfahren Sie hier.
  • Wie sicher ist PHP-Webhosting bei 1&1?

    1&1 bietet Ihnen im Rahmen der Webhosting-Pakete mit PHP modernste Sicherheitsstandards und eine georedundante Speicherung all Ihrer Dateien: Durch das gespiegelte Speichern aller Dateien an zwei geografisch unabhängigen Standorten (Georedundanz) ist Ihre Website mit 99,9-prozentiger Sicherheit online – selbst wenn aufgrund äußerer Umstände wie eines dauerhaften Stromausfalls ein Rechenzentrum vom Netz gehen muss. In diesem Zeitraum springt einfach das zweite Rechenzentrum ein. Ihre Dateien bleiben dadurch erhalten.

    Eine Hochsicherheits-Firewall schützt die 1&1 Server und Ihre darauf gespeicherten Daten zudem zuverlässig vor Hackerangriffen. Dank SSL-verschlüsselter Übertragung sind nicht nur Ihre Daten, sondern auch die Ihrer Besucher und Kunden bei uns in besten Händen. Speziell beim Webhosting mit PHP und anderen Skriptsprachen gilt es, sich außer vor Ausspähversuchen auch vor dem sogenannten Cross-Site-Scripting (CSS oder XSS) zu schützen. Darunter versteht man das Einschleusen von fremden Schadcode in vertrauenswürdige Seiten. Internetkriminelle nutzen dafür Sicherheitslücken im Code.

    1&1 unterstützt Sie dabei, Ihre Website vor XSS-Attacken zu schützen: In unserem Hilfe-Center finden Sie wichtige Tipps und das nötige Know-how rund um XSS und die notwendigen Schutzmaßnahmen. So können Sie leicht die Datenein- und -ausgabe absichern und für mehr Sicherheit mit PHP sorgen. Zudem informieren Sie in einigen Tarifen enthaltene Zusatzfeatures – wie etwa Sicherheitsscans – über bestehende Sicherheitslücken und notwendige Schutzmaßnahmen.

    Haben Sie noch Fragen rund um die Sicherheit des 1&1 PHP-Webhostings? Dann kontaktieren Sie jederzeit unseren kompetenten Experten-Support, der Ihnen 24/7 bei all Ihren Fragen zur Seite steht.