1&1 SEO-Checker: einfach online testen

Wie gut ist ihre Seite optimiert?

Website kostenlos checken!

1&1 rankingCoach analysiert in wenigen Sekunden Ihre Website. Prüfen Sie jetzt, ob es Handlungsbedarf bei Ihrer Website gibt.

Machen Sie jetzt einen kostenlosen online SEO-Check

Damit Sie bei Suchanfragen immer ganz weit oben stehen

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Optimierung Ihrer Webseiten-Inhalte

Mit unserem Analyse-Tool machen Sie den SEO-Check

Was macht der 1&1 SEO-Check?

Mit dem SEO-Check von 1&1 testen Sie ganz einfach das Ranking Ihrer Seite bei Suchmaschinen. Unsere ausführliche SEO-Analyse prüft nach wenigen Klicks, ob Ihr Webauftritt den Anforderungen von Suchmaschinen wie Google oder Bing entspricht. Dabei erhalten Sie wichtige Daten und eine fundierte Grundlage für weitere Optimierungsschritte.

Was testet der 1&1 SEO-Check?

Im Fokus stehen bei unserem SEO-Online-Check alle wichtigen Aspekte der Suchmaschinen-optimierung. Sie erhalten detaillierte Informationen zu den Bereichen:

Onpage SEO

Offpage SEO

Darstellungsformen

Social Media

Wie funktioniert der 1&1 SEO-Check?

Der 1&1 SEO-Check ist ganz leicht zu bedienen: Geben Sie einfach die Adresse Ihrer Webpräsenz in unser SEO-Analyse-Tool ein, und schon überprüft es Ihre Seite unter verschiedenen Gesichtspunkten. Dieser erste Online Test ist kostenlos. Darüber hinaus erhalten Sie über einen zweiten, kostenpflichtigen Analyseschritt ein noch detaillierteres SEO-Audit zum günstigen Preis.

SEO Check

  • Warum sollte ich den 1&1 SEO-Check durchführen?

    Mit dem 1&1 SEO-Check erhalten Sie schnell und unkompliziert alle wichtigen Fakten zur Sichtbarkeit Ihrer Webpräsenz bei Suchmaschinen wie Google oder Bing. Es ist für den Erfolg Ihres Webauftritts von entscheidender Bedeutung, bei Suchmaschinen auf den vorderen Rängen zu landen. Da die organischen (natürlichen) Platzierungen bei Suchmaschinen weder ausgewürfelt noch erkauft werden, ist die Suchmaschinenoptimierung zu einer der wichtigsten Disziplinen des modernen Online-Marketings avanciert. Unser Ranking-Check zeigt Ihnen sofort, wo Sie stehen und an welchen Stellen es noch Optimierungsbedarf gibt. Nach der SEO-Analyse können Sie alle notwendigen Maßnahmen treffen und an den richtigen Stellschrauben drehen, um Ihr Ranking nachhaltig zu verbessern und in den Suchergebnislisten leichter von Ihrer Zielgruppe gefunden zu werden.
  • Welche Punkte stehen bei der 1&1 SEO-Analyse im Fokus?

    Der 1&1 SEO-Check umfasst einen ausführlichen Ranking-Check zur Sichtbarkeit Ihres Webauftritts und zeigt Ihnen Optimierungspotenziale zu allen wichtigen SEO-Disziplinen auf. Dazu gehört beispielsweise die Onpage-Optimierung, die sämtliche Methoden umfasst, um Ihre Seite suchmaschinengerechter aufzubauen. Darüber hinaus werden auch die SEO-Offpage-Maßnahmen beleuchtet – sprich: die Verlinkungen durch andere Seiten analysiert. Sie erhalten ferner Informationen zum Social-Media-Marketing aus SEO-Perspektive und Daten zu nutzerfreundlichen Darstellungsformen wie dem Responsive Webdesign.


    Unter diesen und weiteren Gesichtspunkten wird Ihre Seite von unserem SEO-Check auf Herz und Nieren geprüft, sodass Sie eine umfassende Grundlage für Ihre Optimierungsbemühungen erhalten. Mit der ersten, kostenlosen SEO-Analyse gewinnen Sie bereits die grundlegenden Daten für Ihre Suchmaschinenoptimierung. Noch mehr Aufschluss geben unsere kostenpflichtigen Darstellungen, die Sie auf Wunsch in einem zweiten Schritt erhalten. Diese zeigen Ihnen im Detail, an welchen Stellen es noch Optimierungsbedarf gibt.
  • Wie sieht ein gutes Onpage-Ergebnis beim 1&1 SEO-Checker aus?

    Das Onpage-Ergebnis von unserem 1&1 SEO-Check zeigt Ihnen defekte Verlinkungen, die Anzahl verbesserungswürdiger Überschriften, zu optimierende Seitentitel sowie Seiten-Beschreibungen an. Ein gutes Ergebnis weist dementsprechend richtig gewählte Überschriften, Seitentitel und Beschreibungen aus, die weder zu lang noch zu kurz oder doppelt vorhanden sind. Obendrein zeigt Ihnen der SEO-Checker ob fehlerhafte Verlinkungen bestehen. Die folgenden Abschnitte erklären Ihnen detailliert, was es mit den einzelnen Aspekten auf sich hat und was Sie zu beachten haben.


    Verlinkungen

    Ein Link oder eine Verlinkung ist ein geläufigerer Ausdruck für den IT-Fachbegriff „Hyperlink", hinter dem sich ein Querverweis in einem Hypertext verbirgt: Links sind Kernbestandteile des World Wide Web und verknüpfen einzelne Webseiten miteinander. Dadurch können Nutzer sich komfortabel durch das Netz bewegen. Dabei unterscheidet man interne Verlinkungen, die eine Navigation innerhalb eines Webauftritts möglich machen, und externe Links beziehungsweise sogenannte Backlinks, die von einer Website auf eine andere verweisen. Backlinks sind vor allem wichtig, weil sie von den Suchmaschinen als Empfehlung gewertet werden, die für die verlinkte Website spricht. In der Onpage-Optimierung sind hingegen interne Verlinkungen ein wichtiger Faktor: Über diese können eine benutzerfreundliche Seitenstruktur und eine logische Hierarchie geschaffen werden, die auch von den Webcrawlern (auch Robot, Spider oder Searchbot genannt) der Suchmaschinen honoriert werden. Die Annahme ist: Je leichter Crawler einer internen Linkstruktur folgen können, desto leichter finden sich auch menschliche Besucher zurecht.


    Unser 1&1 SEO-Check überprüft Ihren Webauftritt zuverlässig auf Verlinkungen, wertet diese aus und gibt Ihnen konkrete Daten an die Hand. Im Onpage-Ergebnis sehen Sie auf einen Blick, wie viele defekte Verlinkungen auf Ihrer Seite vorhanden sind. Auf dieser Basis können Sie Ihre interne Verlinkung stärken und optimieren.


    Seitentitel

    Als Seitentitel (bzw. engl. „Title") bezeichnet man einen wichtigen HTML-Tag. Er steht in einem HTML-Dokument zu Beginn und noch vor anderen Meta-Angaben. Für die Crawler von Suchmaschinen ist der Title von besonderer Bedeutung: In der Ergebnisliste von Suchmaschinen – den sogenannten SERPs („Search Engine Result Pages") – werden Sie als Überschriften angezeigt. Wichtig ist hierbei die Länge des Titles. Deren Berechnung geschieht bei Google über die vorhandene Pixelzahl – nicht etwa über die Zeichenzahl. Überschreiten die Zeichen Ihrer Title die Menge maximal möglicher Pixel, werden sie mittels unschöner Auslassungspunkte („…") abgeschnitten. Aussagekräftige Titles enthalten meist den Anbieternamen und das für die Suchanfrage relevante Schlüsselwort („Keyword"). Unser 1&1 SEO-Check hilft Ihnen dabei, Ihre Seitentitel zu analysieren. So sehen Sie in den Onpage-Ergebnissen schnell, welche Titles bereits suchmaschinenfreundlich sind und welche Sie noch optimieren sollten.


    Überschriften

    Auch SEO-Überschriften sind für die Berechnung des Rankings wichtig: Man unterscheidet in absteigender Ordnung die Hauptüberschrift h1 und die nachfolgenden Zwischenüberschriften h2, h3 bis hin zur h6, wobei das „h" für „heading" (dt. „Überschrift") steht. Damit können die unterschiedlichen Textebenen benannt und strukturiert werden. Vor allem die übergeordneten Headings zu Beginn eines HTML-Dokuments sind aus SEO-Sicht wichtig: Hier zeigen relevante Keywords dem Leser und der Suchmaschine sofort an, was Thema des jeweiligen Textes ist. Mit einer klar definierten Überschrift ist Ihnen ein positives SEO-Signal sicher. Überschriften sollten zudem möglichst kurz, prägnant und informativ sein. Finden Sie mit dem 1&1 SEO-Checker online heraus, wie Ihre Überschriften aus Sicht der Suchmaschinen abschneiden und wo es noch Optimierungsbedarf gibt.


    Seiten-Beschreibungen

    Darüber hinaus werden die Seiten-Beschreibungen („Meta Descriptions") von unserer SEO-Analyse überprüft. Sie erhalten dabei wichtige Informationen zur suchmaschinenfreundlichen Optimierung dieses Meta-Tags: Die Seiten-Beschreibung wird in den SERPs bei Google oder Bing unterhalb des Titles angezeigt. Sie fasst den Inhalt der Seite kurz und aussagekräftig zusammen. Damit ist die Meta Description für SEO wie auch für das Klickverhalten potenzieller Besucher ein nicht unwichtiger Aspekt. Im Sinne des SEO sollte die Meta Description stets einzigartig und nicht umfangreicher als ungefähr 160 Zeichen sein, um nicht von der Suchmaschine beschnitten zu werden. Die Meta Description kann Sonderzeichen enthalten, die das Interesse des Lesers wecken. Die Nennung des Anbieternamens und dezent eingesetzte Keywords dienen sowohl der Suchmaschinenoptimierung – da sie in den SERPs hervorgehoben werden – als auch der Orientierung potenzieller Besucher. Im Onpage-Ergebnis des 1&1 SEO-Checkers sehen Sie beispielsweise, wie viele Ihrer Seiten womöglich gar keine Beschreibung haben oder wie viele duplizierte und damit suchmaschinenunfreundliche Beschreibungstexte Sie möglicherweise verwenden. Außerdem erhalten Sie Angaben zur korrekten Länge Ihrer Seiten-Beschreibungen.
  • Wie sieht ein gutes Offpage-Ergebnis beim 1&1 SEO-Checker aus?

    Ein gutes Offpage-Ergebnis erreichen Sie mit steigender Anzahl und Qualität Ihrer externen Links (Backlinks). Zeigt der 1&1 SEO-Check Ihnen viele solcher externen Links an, ist das zunächst ein sehr gutes Zeichen: Das bedeutet, dass Ihre Seite bereits auf anderen (externen) Seiten verlinkt wurde. Das kommt für Suchmaschinen einer Empfehlung gleich und bewirkt im Idealfall ein besseres Ranking. Eine hohe Anzahl solcher externen Links von renommierten und relevanten Seiten führt zu einem besseren Ranking der verlinkten Website – doch auch die Qualität der verlinkenden Websites spielt eine Rolle. Natürliche (also sinnvoll und nachvollziehbar in die verlinkende Seite eingebundene) externe Links aufzubauen zählt daher zu den entscheidenden SEO-Offpage-Maßnahmen.


    Neben der Anzahl an externen Links sind aber vor allem die Qualität des Linkumfelds und das Renommee der verlinkenden Website wichtige Ranking-Faktoren. Um die Qualität und Relevanz dieser externen Seiten einschätzen zu können, erhalten Sie in den Offpage-Ergebnissen des 1&1 SEO-Checkers zudem eine Übersicht mit einer Auswahl der auf Sie verlinkenden Seiten. Bei Ihren anschließenden Optimierungsbemühen sollten Sie beachten, dass das Setzen externer Links kontinuierlich erfolgen sollte. Ein unnatürlich schneller Linkaufbau kann zu Abstrafungen durch die Suchmaschinen führen, weswegen Sie stets auf ein nachhaltiges Linkbuilding achten sollten.
  • Gibt es Unterschiede zwischen der Darstellungsform auf Desktop, Tablet und Mobiltelefon?

    Ja. Eine Seite ohne mobile-optimierte Darstellungsform kann auf Desktop-Bildschirmen gut aussehen, ist jedoch auf den kleinen Displays von Tablets und Mobiltelefonen mitunter nur unzureichend gut zu betrachten und schwer zu bedienen. Der SEO-Test von 1&1 checkt daher auch, ob die Darstellungsform einer Website modernen Standards entspricht und wie gut weitere Ranking-Faktoren wie eine kurze Ladezeit erfüllt sind. Das umfasst insbesondere die Darstellung auf mobilen Endgeräten: Da sie die Nutzererfahrung bei mobilen Seitenaufrufen entscheidend verbessern, werden Seiten mit einem sogenannten „Responsive Webdesign" von Suchmaschinen wie Google bevorzugt behandelt. Responsive-Seiten passen sich jeder Bildschirmgröße optimal an, sodass auf jedem Endgerät eine gleichbleibend hohe Benutzerfreundlichkeit gegeben ist. In unserem Digital Guide finden Sie mehr zum Thema „SEO für mobile Geräte".


    Die Anpassung ist aus folgendem Grund besonders wichtig für den Erfolg Ihres Webprojekts: Das Surfen über mobile Browser auf Smartphones und Tablets gewinnt zunehmend an Bedeutung gegenüber den klassischen Desktop-Varianten – Sie sollten daher bei der Optimierung darauf achten, dass Ihre Website auf allen Endgeräten gleich gut funktioniert. Der 1&1 SEO-Check liefert Ihnen deshalb auch konkrete Zahlen zur Ladezeit, die möglichst kurz sein sollte – mobil noch mehr denn je. Andernfalls ist die Wahrscheinlichkeit schließlich hoch, dass ungeduldige Besucher abspringen.