Von 1&1 verwaltetes SSL-Zertifikat einrichten (1&1 SSL Starter / 1&1 SSL Starter Advanced / SSL Starter Plus)

Für 1&1 Webhosting

Um Ihr SSL-Zertifikat mit Ihrer Webseite zu verwenden, richten Sie dieses über Ihr Control-Center ein. Das SSL-Zertifikat wird dann vollautomatisch ausgestellt und auf Ihrem Webspace installiert und aktiviert.

Folgende Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein:

  • Ihr Paket enthält ein SSL-Zertifikat des Typs
    1&1 SSL Starter, 1&1 SSL Starter Advanced, SSL Starter Plus oder QUICKSSL PREMIUM.
  • Ihre Domain und die zu sichernde Webseite befinden sich im selben Hosting-Paket.
  • Ihre Domain ist fertig eingerichtet (Status: Aktiv)

Vorgehensweise bei der Einrichtung

  • Melden Sie sich im Control-Center an und wählen Sie den entsprechenden Vertrag aus.
  • Klicken Sie unter Domains auf SSL-Zertifikate verwalten.
  • Klicken Sie in der Zertifikatübersicht auf das SSL-Zertifikat mit dem Status Nicht eingerichtet.
  • Wählen Sie unter Domainzuweisung die Domain (oder Subdomain) aus, auf die das SSL-Zertifikat ausgestellt werden soll.
  • Lesen Sie die Nutzungsbedingungen und bestätigen Sie diese, indem Sie das Kontrollkästchen aktivieren. Klicken Sie dann auf SSL-Zertifikat einrichten.

Ist die Einrichtung abgeschlossen, wird unter Status ein Häkchen angezeigt (drücken Sie F5, um Ihre Browser-Ansicht zu aktualisieren).

Nachdem Sie Ihr SSL-Zertifikat aktiviert haben, sollten Sie sicherstellen, dass auf Ihrer Website standardmäßig die SSL-Verschlüsselung verwendet wird. Dazu müssen Sie die Website noch auf HTTPS umstellen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Website auf HTTPS umstellen des Artikels Website mit SSL sichern.