Domain mit Squarespace.com nutzen

Bringen Sie Ihre Website bei Squarespace mit Ihrer Domain bei 1&1 zusammen. Mit wenigen Einstellungen können Sie Ihre Squarespace-Website mit Ihrer 1&1 Domain verbinden.

Tragen Sie zuerst bei Squarespace Ihre Domain ein, die Sie bei 1&1 registriert haben. Anschließend erstellen Sie die zur Verifizierung benötigte Subdomain und lassen Ihre Domain per DNS-Record auf den Squarespace-Webserver umleiten.

Domain bei Squarespace hinterlegen

Bevor Sie die Einstellungen im 1&1 Control-Center vornehmen, müssen Sie bei Sqarespace noch die gewünschte Domain angeben.

  • Loggen Sie sich in Ihre Squarespace-Website ein.
  • Klicken Sie im Hauptmenü auf Einstellungen und wählen Sie unter WEBSITE den Punkt Domains.
  • Klicken Sie auf EXTERNE DOMAIN VERWENDEN, geben Sie die gewünschte Domain ein und klicken Sie auf Weiter.
  • Klicken Sie unter Diese Domain verbinden (empfohlen) auf ÜBER ANBIETER VERBINDEN.
  • Wählen Sie aus der Auswahlliste den Eintrag 1&1 und klicken Sie auf DOMAIN VERBINDEN.

Die Verbindung zu Ihrer Domain wird hergestellt und die benötigten DNS-Records werden Ihnen bereitgestellt.

Beispielansicht der benötigten DNS-Records im Squarespace-Benutzerkonto

CNAME-Record für Verifizierung im 1&1 Control-Center hinzufügen

Um sich Squarespace gegenüber als berechtigter Domain-Inhaber auszuweisen, müssen Sie einen CNAME zu verify.squarespace.com erstellen. Dazu legen Sie für Ihre Domain im 1&1 Control-Center einfach einen entsprechenden CNAME-Record an. Sie benötigen die folgenden Daten, die Ihnen von Squarespace bereitgestellt werden.

Beispielansicht der benötigten Daten für die Domain-Verifizierung im Squarespace-Benutzerkonto

  • Wählen Sie in der Domain-Übersicht die gewünschte Domain und klicken Sie unter Aktionen auf DNS.
  • Klicken Sie auf RECORD HINZUFÜGEN und wählen Sie unter Typ den Eintrag CNAME.
  • Geben Sie unter Hostname die Zeichenkette ein, die bei Squarespace unter Host steht: abn9557plczmjp4y8ewl
  • Geben Sie unter Wert den Wert ein, der bei Squarespace in derselben Zeile unter Erforderliche Daten steht: verify.squarespace.com
  • Belassen Sie die TTL (Time-To-Live) bei der vorausgewählten Zeit von 1 Stunde und klicken Sie auf Speichern.

CNAME-Record für www im 1&1 Control-Center hinzufügen

Beispielansicht der benötigten Daten für den CNAME-Record für www im Squarespace-Benutzerkonto

  • Klicken Sie auf RECORD HINZUFÜGEN und wählen Sie unter Typ den Eintrag CNAME.
  • Geben Sie unter Hostname den Namen www ein.
  • Geben Sie unter Wert den Wert ein, der bei Squarespace in derselben Zeile unter Erforderliche Daten steht: ext-cust.squarespace.com
  • Belassen Sie die TTL (Time-To-Live) bei der vorausgewählten Zeit von 1 Stunde und klicken Sie auf SPEICHERN.

IP-Adresse von Squarespace im 1&1 Control-Center eintragen

Damit Ihre Domain-Aufrufe an Squarespace weitergeleitet werden, müssen Sie abschließend Ihre Domain mit der IP-Adresse von Squarespace verknüpfen. Dafür benötigen Sie vier A-Records mit den folgenden Daten, die Ihnen von Squarespace bereitgestellt werden.

Beispielansicht der benötigten Daten für die IP-Adresse des Squarespace-Servers im Squarespace-Benutzerkonto

Bitte beachten Sie: Sofern für die gewählte Domain bereits ein oder mehrere A-Records angelegt sind, müssen Sie diese zunächst löschen, bevor Sie die vier benötigten A-Records für die Squarespace-Verknüpfung anlegen können. Über Aktionen können Sie einen A-Record jederzeit löschen, indem Sie auf Record löschen klicken.

Sind alle bestehenden A-Records gelöscht, können Sie nun nacheinander die vier benötigten A-Records anlegen, indem Sie folgendermaßen vorgehen.

  • Klicken Sie auf RECORD HINZUFÜGEN und wählen Sie unter Typ den Eintrag A.
  • Geben Sie unter Hostname die Zeichenkette ein, die bei Squarespace unter Host steht: @.
  • Geben Sie unter Wert den Wert ein, der bei Squarespace unter Erforderliche Daten steht: 198.185.159.144
  • Belassen Sie die TTL (Time-To-Live) bei der vorausgewählten Zeit von 1 Stunde und klicken Sie auf Speichern.

Bei den restlichen drei A-Records wiederholen Sie die vorherigen Schritte. Als einzige Änderung müssen Sie unter Wert lediglich einen anderen Wert eintragen als beim ersten A-Record. Die Werte für die restlichen drei A-Records sind: 198.185.159.145, 198.49.23.144 und 198.49.23.145

AAAA-Records im 1&1 Control-Center löschen

Prüfen Sie abschließend in der DNS-Records-Übersicht, ob bereits AAAA-Records vorhanden sind. Löschen Sie bereits vorhandenen AAAA-Records, indem Sie unter Aktionen auf Record löschen klicken.

Bitte beachten Sie: Die Änderungen bei 1&1 sind Im Normalfall innerhalb von 1 Minute weltweit wirksam. Aufgrund der dezentralen Struktur des Domain Name Systems können jedoch die alten Einstellungen noch über 1 Stunde sichtbar sein, da es zu Verzögerungen bei der Aktualisierung des Caches kommen kann.

Geänderte Einstellungen bei Squarespace prüfen

Nachdem Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, können Sie das Ergebnis einfach in Ihrem Squarespace-Benutzerkonto prüfen. Dazu klicken Sie in der Übersicht der DNS-Records auf Aktualisieren.

In der Spalte Aktuelle Daten sehen Sie, ob die jeweilige DNS-Änderung bereits funktioniert.

Beispielansicht für einen korrekt gesetzten DNS-Record im Squarespace-Benutzerkonto