Domain mit statischer IP-Adresse verbinden

Mit den 1&1 Nameservern können Sie Ihre Domain mit einer statischen IP-Adresse verbinden. Dies ist mittels der Konfiguration eines A-Records (Address Resource Record) bzw. eines AAAA-Records möglich. Die Konfiguration eines A- bzw. AAAA-Records ist z.B. erforderlich, um eine 1&1 Domain mit einem 1&1 Cloud Server, einem 1&1 Managed Cloud Hosting-Projekt oder mit einem Server zu nutzen, der sich bei einem Drittanbieter wie zum Beispiel Hetzner befindet.

Wenn Sie eine eigene IP-Adresse für die Domain hinterlegen, ist diese nicht mehr mit Ihrem Webspace oder Website-Builder bei 1&1 verbunden.

Bitte beachten Sie: Sie haben die Möglichkeit, mehrere A-Records für eine (Sub-)Domain anzugeben. Für bestimmte Anwendungen, wie z.B. Squarespace, ist diese Funktion wichtig.
Domain mit Squarespace.com nutzen

Unter anderen Umständen kann dies aber auch zu Problemen führen. Ihre Anwendungen nutzen dann normalerweise die erste IP-Adresse, die vom DNS-Resolver zurückgeliefert wird. Bei A-Records mit mehreren IP-Adressen werden die IP-Adressen in zufälliger Reihenfolge zurückliefert. Daher empfehlen wir Ihnen, bereits vorhandene A-/AAAA-Records zu löschen oder zu bearbeiten, um einen Konflikt zu vermeiden.

  • A-/AAAA-Records löschen: Über Aktionen können Sie bereits vorhandene A-/AAAA-Records jederzeit löschen, indem Sie auf auf das Zahnrad-Symbol > Record löschen klicken.
  • A-/AAAA-Records bearbeiten: Bereits vorhandene A-/AAAA-Records können Sie jederzeit bearbeiten, indem Sie unter Aktionen auf das Zahnrad-Symbol > Record bearbeiten klicken.

A-Record anpassen

Den A-Record können Sie im Control-Center anpassen.

  • Klicken Sie bei der gewünschten Domain unter Aktionen auf das Zahnrad-Symbol > DNS.
  • Klicken Sie auf Record hinzufügen und wählen Sie unter Typ den Eintrag A.
  • Geben Sie im Feld Hostname den gewünschten Host an, beispielsweise www oder @.
    Das @-Zeichen wird in diesem Fall als Platzhalter verwendet und stellt sicher, dass die Domain mit www und allen Subdomains aufgerufen wird.
  • Geben Sie im Feld Wert die gewünschte IPv4-Adresse ein.
  • Optional: Wählen Sie die gewünschte TTL (Time-To-Live).
    Standardmäßig sind Ihre Einstellungen sofort aktiv.
  • Klicken Sie auf Speichern.

AAAA-Record anpassen

Optional können Sie auch einen AAAA-Record erstellen, um Ihre Domain mit einer IPv6-Adresse zu verbinden.
Um einen AAAA-Record zu erstellen, wählen Sie unter Typ den Eintrag AAAA und geben im Feld Wert die gewünschte IPv6-Adresse ein.

Änderungen prüfen

Ihre Änderungen sind bei 1&1 sofort wirksam. Es kann jedoch bis zu 1 Stunde dauern, bis die Änderung auf Grund der dezentralen Struktur des Domain Name Systems überall wirksam wird. Den Status des A/AAAA-Records können Sie über die Website DNS-Checker prüfen.