Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zum 1&1 Angebot? Jetzt Kontakt aufnehmen Thomas Keller Experte 1&1 Domains

FINDEN SIE IHRE PERFEKTE DOMAIN!


1,49
0, /Monat 1

0,99
0,29 /Monat 2

2,99
0,49 /Monat 3

3,99
0,49 /Monat 4

1,49
0,99 /Monat 5

1,49
0,69 /Monat 6

Domains zum besten Preis

Finden Sie bei 1&1 Ihre Wunschdomain – zum unschlagbar günstigen Preis

In allen 1&1 Domains enthalten

Registrieren Sie Ihre Domain bei 1&1
und profitieren Sie von zahlreichen Features und einem kompetenten Service.

  • 1 E-Mail Account mit 2 GB Postfachspeicher
  • NEU: SSL-Zertifikat inklusive
  • Zusätzliche kostenlose Subdomains zur Gliederung Ihrer Website
  • DNS-Verwaltung
  • Unbegrenzte Anzahl an E-Mail-Weiterleitungen
  • Whois Privatsphäre zum Schutz Ihrer persönlichen Daten inklusive
  • 24/7 Support
  • Eine große Auswahl an neuen Domainendungen (z. B. .berlin, .hamburg, .club...)
  • 1&1 Webmailer 2.0
  • Sichern Sie Ihre Domain mit Domain Lock vor Hijacking
  • Exklusive Angebote für 1&1 Kunden
  • Domainregistrierung direkt für mehrere Jahre möglich

Die neuen Domainendungen sind da!

Die aktuellsten Angebote für Sie.


Vertrauen Sie Europas Marktführer!

Viele Millionen Kunden setzen bereits auf 1&1

Domains bei 1&1

Guter Domainname – erfolgreiches Unternehmen

Bei 1&1 finden Sie garantiert die passende Domainendung, die Ihr Unternehmen im Internet erfolgreich macht. Wählen Sie aus dem breiten Spektrum an Endungen Ihre Wunschdomain aus, registrieren Sie schnell und einfach, und freuen Sie sich über die besten Preise!

Millionen zufriedener Kunden und über 12 Millionen registrierte Domains sprechen für sich!

Domains umziehen

Domainumzug zu 1&1 – einfach und schnell

Ziehen Sie Ihre Domain zu 1&1 um und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • 1&1 State-of-the-Art Domain Tools,
    DNS-Management, Domain-Weiterleitung und
    vieles mehr
  • Günstigste Preise
  • 24/7 Support

1&1 ist anerkannter Partner von:


Gute Gründe für 1&1

Über 11 Mio. Kunden können sich nicht irren!

Wir sind stolz, einer der größten Webhoster weltweit zu sein. Bereits über 11 Millionen Kunden vertrauen uns und täglich kommen mehr hinzu. Vertrauen auch Sie auf über 25 Jahre Erfahrung und Kompetenz!

Volle Flexibilität und unendliche Möglichkeiten

Kombinieren Sie Ihre Domain mit einem Webhosting-Paket, einer Website zum selber gestalten, einem Online-Shop und vielem mehr, die Möglichkeiten sind grenzenlos. Oder reservieren Sie sich einfach nur Ihre Domain und überlegen Sie in aller Ruhe, was Sie damit machen wollen.

Höchste Sicherheit für Ihre Daten

Ihre Daten sind bei uns absolut sicher. 99,99% Verfügbarkeit und georedundantes Hosting schließen Ausfälle nahezu aus. Ihre Daten werden gleichzeitig in zwei räumlich voneinander getrennten Rechenzentren gespeichert und täglich mehrfach gesichert. Sie sehen: Mit 1&1 sind Ihre Daten auf der sicheren Seite.

Service

Nutzen Sie den Experten-Service von 1&1 – an jedem Tag, rund um die Uhr.
Wir haben die Antworten auf Ihre Fragen.

Professioneller Support

Sie haben Fragen zum Thema Domains oder benötigen Hilfe? Unser professioneller Service steht Ihnen gerne zur Verfügung - 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr.

mehr erfahren

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Thema:

Domain registrieren und kaufen

  • Wozu soll ich eine Domain registrieren und nach welchem Prinzip funktionieren Domains?

    Wer plant, eine Domain zu registrieren oder es bereits getan hat, wird sehr wahrscheinlich auf die Abkürzung DNS treffen. Sie steht für Domain Name System. Dieses System ist dafür verantwortlich, dass Internetnutzer mit der Eingabe einer URL – beispielsweise www.1und1.de – auf die gewünschte Internetseite gelangen. Jede Internetseite lässt sich eindeutig unter einer bestimmten Zahlenkombination finden – der IP-Adresse des Servers, auf dem sie gespeichert ist. Da es jedoch umständlich wäre, sich diese Zahlen zu merken, werden diese mit einer einzigartigen Bezeichnung, der Domain (im Beispiel oben 1und1.de), verknüpft. Man gibt also die Domain in Form der URL (http://www.) in die Adresszeile des Browsers ein und landet dann dank des Domain Name Systems auf der gewünschten Seite. Anders als IPs haben Domains aber auch den Charakter einer Visitenkarte, denn eine aussagekräftige Domain behalten die Nutzer besser in Erinnerung. Wenn Sie eine Domain kaufen, sollten Sie also darauf achten, dass diese einprägsam und passend für Ihren Zweck ist – zum Beispiel, wenn unter der Domain ihr Onlineshop oder Ihre Firmenwebsite erreichbar sein soll. Die Wahl Ihrer Domain können Sie dabei mit dem Domain-Namen und einer der zahlreichen Domain-Endungen (Top-Level-Domains) beeinflussen, zum Beispiel name.de oder name.business. Mit der Domain-Endung lässt sich genauer angeben, auf welches Sachgebiet oder welches Land sich Ihre Website bezieht. Bis auf einige Ausnahmen kann im Prinzip jeder eine Domain registrieren, welche die Domain-Endung seiner Wahl enthält.

    Wenn Sie Ihre Domain registrieren, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Ihre IP-Adresse zuzuordnen. Beim 1&1 Domain Hosting stehen Ihnen eine Reihe von DNS-Einstellungen zur Verfügung. Diese sollten immer gut überlegt vorgenommen werden, da sie große Auswirkungen auf die Erreichbarkeit von Internetseiten haben. Die Einstellungen betreffen die Wahl des Nameservers, den A-Record zur Zuordnung der IP-Adresse zu einer Domain, den CNAME zur Zuordnung eines weiteren Domain-Namens („Alias“) zu einer bestehen Domain mit IP-Adressen und die MX-Einträge für Mail-Server-Einstellungen. Wenn Sie bei uns eine Domain registrieren, stehen außerdem Reverse-Mapping-Einstellungen, TXT-Einträge sowie SPF-Record und SRV-Einträge zur Verfügung. Falls Sie Fragen zu einer der Einstellungen haben, finden Sie in unserem Hilfecenter übersichtliche Informationen zu allen Einstellungen. Wenn Sie eine Domain kaufen möchten, beraten wir Sie gern auch telefonisch oder in unserem Live-Chat.

  • Wie kann ich bei einem Umzug zu 1&1 meine Domain sichern?

    1&1 unterstützt Sie dabei, Ihre Domain zu sichern. Wenn Sie bereits eine Domain für Ihre Homepage registriert haben und diese von Ihrem bisherigen Provider mit zu uns nehmen wollen, vollziehen Sie den Umzug mit unserer Hilfe schnell und bequem. Das ist genauso einfach, als wenn Sie bei uns eine neue Domain kaufen. Ein Wechsel zu 1&1 bringt Ihnen viele Vorteile wie dauerhaft günstige Domain-Preise und vielfältige Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Website- und Hosting-Produkten. Um einen Providerwechsel Ihrer Domains vorzubereiten, holen Sie sich vorab den Autorisierungscode zu jeder Domain bei Ihrem bestehenden Anbieter. Dieser ist zur Herausgabe des Codes verpflichtet. Je nach Top-Level-Domain kann der Code unterschiedlich lang sein. Bei Domains wie .de oder .net sind es meist sechs bis sechzehn Zeichen, bei .info oder .org bis zu 32 Zeichen.

    Der eigentliche Umzug beginnt mit der Eingabe der Domain im Domaintransfer-Formular. Geben Sie Ihre Domain dort ein und klicken Sie auf „umziehen“. Sie werden direkt zur Umzugs-Seite weitergeleitet, auf der Sie entweder einen vollständigen Umzug einleiten oder die gewünschte Domain als externe Domain einrichten können. Möchten Sie die Domain vollständig zu 1&1 umziehen, wählen Sie die Option „Domain umziehen“. Nun geben Sie den Autorisierungscode ein und bestätigen, dass Sie Domain-Inhaber bzw. Verfügungsberechtigter für die Domain sind. Im Anschluss bestätigt Ihnen 1&1 mit einer E-Mail, dass Sie den Domain-Umzug in Auftrag gegeben haben. 1&1 kontaktiert Ihren bisherigen Provider und erledigt alle nötigen Formalitäten, um Ihre Domain zu sichern und zu übertragen. Verwalten Sie Ihre Domains anschließend überall, wo Sie Zugang zum Internet haben: Ihr 1&1 Control-Center ist in jedem Browser aufrufbar. So behalten Sie auch auf Ihrem Apple iPhone oder Ihrem Android-Smartphone Ihre Domains und Hosting-Lösungen immer im Blick. Tipp: Nutzen Sie unsere günstigen Domain-Preise, um weitere passende Varianten zu Ihrer Domain zu registrieren, zum Beispiel mit anderen Domain-Endungen. So verbessern Sie die Auffindbarkeit Ihrer Website und stellen sicher, dass alle für Sie wichtigen Domains unter Ihrem Namen registriert sind.

  • Wie verbinde ich Domain Hosting und E-Mail?

    Wenn Sie bei 1&1 eine Domain kaufen, kümmern wir uns automatisch um Ihr Domain-Hosting. Dazu gehört auch die Möglichkeit, sich eine individuelle E-Mail-Adresse mit dem jeweiligen Domain-Namen einzurichten. Als Beispiel: Sie kaufen die Domain www.internetseitexyz.com - dann würde die E-Mailadresse folgendermaßen aussehen: namexyz@internetseitexyz.com. Die einheitliche Gestaltung von Domain und E-Mail-Adresse sichert E-Commerce-Betreibern aber auch privaten Nutzern wie Bloggern ein seriöses Auftreten und einen schnelle Wiedererkennung. Die Empfänger Ihrer E-Mails werden besonders im Vergleich zu Adressen bei oft genutzten E-Mail-Anbietern schneller auf Sie aufmerksam und wissen sofort den Absender einzuordnen. Wenn Sie bei 1&1 eine Domain kaufen, dauert es nur wenige Minuten, sich eine individuelle E-Mail-Adresse einzurichten. E-Mai-Account und Postfachspeicher sind schon im Domain-Preis enthalten. Es lohnt sich also in mehrfacher Hinsicht, bei 1&1 eine Domain zu registrieren.

    Nehmen Sie die Einstellungen über das Control-Center vor. Nach dem Einloggen finden Sie unter dem Punkt „Verwalten“ einen Button vor, über den Sie neue Benutzer anlegen. Sie haben die Wahl zwischen einem Mail- und einem MailXchange-Postfach. Während 1&1 Mail bei jeder Domain, die Sie kaufen, bereits enthalten ist, ist MailXchange meist für eine geringe Zusatzgebühr erhältlich. Dafür bietet es hilfreiche Funktionen für die effiziente Verwaltung eines oder mehrerer Konten und zusätzlichen Speicherplatz. Zum Leistungsumfang gehört mobiler Zugriff und mobile Echtzeit-Synchronisation, leistungsstarke Tools für Kalender, Kontakte und anstehende Aufgaben sowie hohe Sicherheitsstandards mit SSL-zertifizierter Datenübertragung. Im abschließenden Schritt konfigurieren Sie das Postfach. Hier legen Sie beispielsweise die E-Mail-Adresse fest, bestimmen das Zugangspasswort und den Anzeigenamen.

  • Die erste eigene Domain registrieren – Worauf muss ich achten?

    Wer plant, eine Domain zu registrieren, sollte sich Gedanken über die Wahl der Top-Level-Domain (TLD) machen. Es handelt sich dabei um den letzten Teil einer Domain. Bekannte Domain-Endungen sind .com, .de oder .org. TLDs lassen sich in verschiedene Gruppen unterteilen. Endungen wie .com (Abkürzung für „Commercial“) und .org (für „Organization“) werden als generische TLDs bezeichnet. Kaufen Sie eine solche Domain, dann geben die Endungen einen Hinweis auf die Art des Homepage-Angebots. Beispielsweise war .com ursprünglich für Unternehmen gedacht. Unter.org finden Sie Organisationen unterschiedlichster Art. Die Endung .de steht beispielhaft für die Länderendung von Deutschland. Diese bestehen immer aus 2 Buchstaben. Auch wenn unter Endungen wie .de, .net oder.com eine sehr große Zahl von Internetseiten zu finden ist, geben Sie dem Internetnutzer dennoch eine Art Orientierung. Wer sich beispielsweise mit seiner kommerziellen Homepage an ein internationales Publikum wendet, der sollte eher erwägen, eine .com Domain zu registrieren.

    Seit 2013 hat sich die Auswahl der TLD enorm vergrößert, diese werden unter dem Kürzel nTLD (neue Top-Level-Domains) zusammengefasst. Die nTLDs schließen an das bisherige Muster an und bieten viele neue Möglichkeiten, eine passende, aussagekräftige Domain zu registrieren. Neue geografische TLDs ermöglichen es, Webangebote lokal genauer einzugrenzen. So sind nun Städtenamen oder Bundesländerkürzel als TLDs wählbar, zum Beispiel .berlin. Diese stellen für Betriebe mit einem örtlich begrenzten Angebot eine großartige Gelegenheit dar, die lokale Verankerung bereits in der Web-Domain zu zeigen. Andere Beispiele für die neuen Gestaltungsmöglichkeiten durch nTLDs sind auf Sportarten, Interessen, Aktivitäten und Geschäftsbereiche bezogene Endungen wie .yoga, .business und .consulting. Haben Sie Interesse eine neue Top-Level-Domain zu kaufen? Bei 1&1 können Sie zu niedrigen Preisen Ihre brandneue Domain kaufen oder nützliche Varianten Ihrer vorhandenen Domain registrieren.

  • Kann ich mir eine Domain sichern, wenn diese belegt ist?

    Wer sich eine Domain sichern will, wird möglicherweise feststellen, dass der gewünschte Name bereits belegt ist. Besonders die Länderendungen und die bewährten generischen TLDs sind wegen ihrer Bekanntheit und der begrenzten Auswahl überfüllt. Das war der Grund dafür, dass sich die Registrierungsstellen entschlossen haben, das TLD-Angebot auszuweiten. Falls eine Domain-Bezeichnung belegt sein sollte, bieten sich nun attraktive Ausweichmöglichkeiten, um Ihre gewünschte Domain zu registrieren. Sollten Sie zum Beispiel eine gute Geschäftsidee haben, könnte es vorteilhaft sein, wenn Sie mehrere Varianten einer Domain sichern, bevor es jemand anderes tut. Es lohnt sich zum Beispiel, verschiedene Varianten einer Domain zu kaufen, also Ihren individuellen Domain-Namen mit verschiedenen Top-Level-Domains.

    Zumindest Ihren Marken- oder Firmennamen sollten Sie sich auf jeden Fall in verschiedenen Varianten sichern. Dabei können die neuen TLDs im Vergleich zu den bekannten Lösungen Vorteile bieten. So finden Nutzer Ihr Online-Geschäft dann gezielt unter einer Adresse mit einer Endung wie .shop oder .immobilien. Regionale Schwerpunkte setzen Sie, indem Sie eine Domain mit .berlin oder .bayern registrieren. Ab wann Sie eine solche neue Domain kaufen können, erfahren Sie bei 1&1. Falls Sie im Domain-Checker entdecken, dass Ihr Firmen- oder Markenname mit bestimmten Endungen schon vergeben ist, ohne dass Sie davon wussten, lässt sich über eine Whois-Abfrage herausfinden, wer Inhaber dieser Domain ist. Sollte er damit Ihre Markenrechte verletzen, haben Sie die Möglichkeit, juristisch dagegen vorzugehen. Sind Sie Markeninhaber, haben Sie in der Regel das Vorrecht, eine entsprechende Domain zu registrieren.

  • Welche Stellen sind zuständig, um eine Domain zu reservieren?

    Wenn Sie sich über 1&1 eine Domain reservieren, übernehmen wir für Sie die Registrierung bei der zuständigen Domain-Vergabestelle. Diese verwaltet alle reservierten Domain-Namen, sodass Verwechslungen und Doppelbelegungen ausgeschlossen sind. Wer eine Domain kaufen will, muss diese bei der jeweiligen Vergabestelle registrieren lassen. Jede Top-Level-Domain wird von einer bestimmten Organisation betrieben, die sich um die Registrierung und den Betrieb der dafür nötigen Datenbank kümmert. Zum Beispiel wird die nTLD .berlin von der dotBERLIN® GmbH &Co. KG betrieben, und dort werden alle Domains mit .berlin registriert. Die Vergabestellen arbeiten mit Registraren wie 1&1 zusammen und erleichtern es Ihnen dadurch, Ihre Domain zu registrieren. Wenn Sie mehrere Domains mit verschiedenen Top-Level-Domains registrieren wollen, müssten Sie die jeweiligen Vergabestellen kontaktieren. 1&1 nimmt Ihnen diesen Aufwand ab. So sparen Sie viel Zeit bei dem Registrieren von Domains, gerade wenn Sie Varianten mit verschiedenen Top-Level-Domains Ihrer Domain kaufen wollen.

    Die Vergabestellen sind auch für die sonstige DNS-Infrastruktur verantwortlich. Dazu gehört vor allem der Betrieb eines Root-Name-Servers, auf dem IP-Adressen und IP-Namen zugeordnet und übersetzt werden. Wenn Sie bei 1&1 eine Domain reservieren, greift unser Domain-Checker auf diese Datengrundlage zu und ermittelt dementsprechend zuverlässig die Verfügbarkeit der eingegeben Domain. Sobald Sie verbindlich eine Domain kaufen, stellen wir für Sie den Antrag bei der zuständigen Vergabestelle und kümmern uns um alle Schritte, die nötig sind, um eine Domain zu registrieren. Die anfallenden Gebühren der Vergabestellen sind bereits in Ihrer Grundgebühr für die Domain enthalten. Wenn Sie bei uns eine Domain reservieren, erhalten Sie über die Registrierung hinaus die wichtigsten Features für den Domain-Betrieb. Dazu gehören Einstellungen für das Hosting und die Verknüpfung zu Ihrer Website, aber auch die Einrichtung einer individuellen E-Mail-Adresse inklusive Postfach.

  • Worauf muss ich bei anderen Namenselementen achten, wenn ich mir eine Domain sichern will?

    Wenn Sie eine Domain registrieren wollen, müssen Sie sich Gedanken um den passenden Domain-Namen machen. Im Prinzip dürfen Sie Ihre Domain nach Wunsch registrieren, solange diese nicht aus bestimmten Sonderzeichen besteht oder bereits vergeben ist. Der Top-Level-Domain geht im Domain-Namen die individuell auszuwählende Bezeichnung voraus, die auch als Second Level Domain (SLD) bezeichnet wird. Das kann zum Beispiel Ihr Unternehmensname oder die Bezeichnung Ihres Shops sein. Hier dürfen Sie auch kreativ sein. Wer sich eine Domain sichern will, sollte diesen Namen mit Bedacht auswählen. Technisch müssen Sie bei der Auswahl nur beachten, dass sich die SLD aus Ziffern (0–9) und Buchstaben von A bis Z zusammensetzt. Außerdem stehen für die Gestaltung der SLD Punkt und Bindestrich zur Verfügung. Allerdings darf die SLD nicht mit diesen Zeichen beginnen. Ungültig wäre „-beispiel.de“. Hin und wieder treffen Sie im Internet auf durch Punkte abgegrenzte Namenselemente, die eigentlich nicht Teil der SLD sind.

    Es handelt sich dabei um Subdomains. Diese haben die Funktion, Seitenbesuchern zusätzliche Orientierung zu geben oder bestimmte Seitensegmente bereits mit der Eingabe direkt abzurufen. So können Sie beispielsweise Service-Bereiche mit der Subdomain „hilfe.beispiel.de“ übersichtlich abgrenzen. Das Anlegen der Subdomain nehmen Sie mit wenigen Klicks im Control Center vor, wobei es bis zu zwei Stunden dauern kann, bis die Subdomain erreichbar ist. Wenn Sie sich eine Domain sichern, können Sie auch im Nachhinein Subdomains einrichten. Die Zahl der möglichen Subdomains hängt vom Paket ab, welches Sie beim Domainkauf ausgewählt haben. Die bekannteste Subdomain, die wohl jeder Internetnutzer kennt, ist das Kürzel www (world wide web).

  • Worauf kommt es bei der Namenswahl an, wenn ich eine Domain kaufen will?

    Falls Sie planen eine Domain zu kaufen, ergeben sich eine Reihe von Aspekten, die es zu beachten gilt. Der Domain-Name sollte prägnant sein und je nach Verwendungszeck eine Beziehung zum Homepage-Angebot haben. Daher sind Unternehmensnamen oder private Namen für Blogs immer eine naheliegende Lösung. Für welchen Namen Sie sich entscheiden, hängt letztlich von Ihnen ab und Entfaltungsräume für Ihre Fantasie bieten sich viele. Behalten Sie aber im Hinterkopf, dass Nutzer allzu lange Namen eher vergessen. Sie können natürlich auch verschiedene Schreibweisen Ihrer gewünschten Domain registrieren lassen. Gibt jemand Ihre Domain in der falschen Schreibweise in die Adresszeile des Browsers ein, landet er damit trotzdem auf Ihrer Website.

    Darüber hinaus gibt es hilfreiche Tipps, mit denen Sie leicht juristische Konflikte vermeiden, wenn Sie eine Domain kaufen. Denn auch wenn eine Domain frei ist und Sie diese registrieren können, gilt es einige Aspekte zu beachten. So sollten Sie Namen von Marken und Unternehmen, die markenrechtlich geschützt sind, nicht für Ihren Domain-Namen verwenden. Gleiches gilt für Filme, Software-Anwendungen und Zeitschriften. Auch Prominente reagieren bisweilen mit rechtlichen Schritten, wenn Ihr Name für eine Homepage verwendet wird. Städtenamen können ebenfalls zu Problemen führen. Hier sind die nTLDs sehr gute Alternativen, um den lokalen Bezug einer Homepage schon im Domain-Namen auszuweisen. Beachten Sie jedoch, dass Sie häufig einen Wohn- oder Geschäftssitz in der jeweiligen Region oder Stadt nachweisen müssen, wenn Sie eine Domain kaufen wollen, die mit der entsprechenden lokalen Domain-Endung abschließt.

  • Welche Tools stehen mir bei einem 1&1 Domain Hosting zu Verfügung?

    Wenn Sie Ihre neue Domain registrieren, haben Sie die Möglichkeit, diese mit verschiedenen Leistungen zu kombinieren. Schon im Bestellprozess, mit dem Sie Ihre Domain kaufen, werden Ihnen einige davon angeboten: Neben einer unkomplizierten Verwaltung Ihrer Domains benötigen Sie meist auch eine leistungsfähige Lösung für das Hosting Ihrer Website. In diesem Fall ist es sinnvoll, Ihre Domain mit einem Webhosting-Paket zu kombinieren. Falls Sie für Ihr Unternehmen erst noch eine Website erstellen müssen, empfiehlt 1&1 die Kombination mit einem der MyWebsite-Pakete. Damit kaufen Sie einen leicht verständlichen Homepage Baukasten mit allem, was Sie benötigen, um Ihre eigene Website ohne Programmierkenntnisse zu erstellen.

    Zu den weiteren Internet-Lösungen von 1&1 gehört ein leicht einzurichtendes Shopsystem inklusive Domain-Hosting: Gewinnen Sie Kunden, indem Sie mit den eBusiness-Paketen Ihren eigenen Onlineshop erstellen. Eine Domain mit .de, .com, .net, .org oder weiteren Endungen ist jeweils mit dabei. Neben den Inklusiv-Domains können Sie jederzeit eine zusätzliche Domain kaufen. Mit dem Paket 1&1 Mail erhalten Sie zusätzlich zum Registrieren Ihrer Domain bis zu 20 verschiedene E-Mail-Adressen mit Postfach und Speicherplatz. Weiterhin bietet 1&1 Ihnen verschiedenen Server-Varianten vom Virtual bis zum Dedicated Server, mit denen Sie anspruchsvolles Webhosting und andere serverbasierte Projekte erfolgreich umsetzen. Auch hier lässt sich Ihre Domain einfach integrieren. Bei Ihrem Provider 1&1 ist es auch möglich, zum günstigen Preis eine Domain zu reservieren und die verschiedenen Pakete und Zusatzleistungen später noch dazu zu buchen. Umgekehrt erleichtern wir es Ihnen, jederzeit eine Domain zu registrieren, denn wir erledigen alle nötigen Formalitäten für Sie.

  • Eine Domain registrieren – wie sehen die einzelnen Schritte aus?

    Um Ihre eigene Domain zu registrieren, müssen Sie zunächst einmal den Domain-Check oben auf dieser Seite durchführen:

    1. Tragen Sie in das weiße Suchfeld den Namen Ihrer Wunsch-Domain ein und wählen Sie aus dem Menü rechts daneben die passende Top-Level-Domain. Sie haben die Wahl generische, länderspezifische und hunderte neue Top-Level-Domains zu registrieren.

    2. Klicken Sie nach der Eingabe auf „prüfen“. Der 1&1 Domain-Check gibt Ihnen binnen Sekunden Auskunft, ob sich Ihre gewünschte Domain noch registrieren.

    3. Ist Ihre Wunsch-Domain frei, können Sie diese kaufen, wählen Sie sie aus den angezeigten Varianten aus und folgen einfach dem weiteren Prozess der Registrierung.

    Mit jeder Domain kaufen Sie bei uns alles, was Sie für deren Betrieb benötigen, und können weitere Leistungen jederzeit ergänzen. Als Domain-Provider können Sie bei 1&1 neben Ihrer Wunschkombination weitere Varianten mit anderen Top-Level-Domains kaufen. Wenn Sie Ihr Unternehmen in verschiedenen Ländern im Internet repräsentieren möchten oder einen internationalen Shop aufbauen wollen, ist es sinnvoll, weitere Adressen mit entsprechenden Top-Level-Domains zu registrieren. Außerdem betreiben Sie Markenschutz, wenn Sie eine verfügbare Domain kaufen, die Ihren Firmen- oder Markennamen enthält. Um die anschließenden Formalitäten zur Registrierung Ihrer Domain kümmert sich 1&1 für Sie. Neben der einfachen Domain-Registrierung profitieren Sie auch von Inklusiv-Domains zu verschiedenen Hosting-Lösungen. Als 1&1 Kunde können Sie auch über das Control Center eine Domain reservieren und diese zu Ihrem 1&1 Paket hinzufügen.

  • Warum ist es bei 1&1 besonders günstig, eine Domain zu kaufen?

    Wenn Sie bei uns Ihre neue Domain kaufen, profitieren Sie in mehrfacher Hinsicht. Wir kümmern uns um alle Formalitäten, die nötig sind, um Ihre Domain zu registrieren. Dazu gehört zum Beispiel, dass wir Ihren Registrierungsauftrag bei der zuständigen Vergabestelle einreichen oder eine Änderung Ihrer Kontaktdaten automatisch weiterleiten. Auch wenn Sie mit Ihrer Domain von Ihrem bisherigen Provider zu uns umziehen möchten, kümmern wir uns um die Formalitäten.

    Ihre Domain kaufen Sie darüber hinaus bei uns immer mit allen Features, die Sie für deren Betrieb benötigen: Nutzen Sie die bequeme DNS-Verwaltung, um Ihre Domain mit dem entsprechenden Webspace zu verknüpfen beziehungsweise auf eine andere Domain umzuleiten. Außerdem können Sie Ihre Website mit beliebig vielen Subdomains gliedern. Zu jeder Domain gehören außerdem ein E-Mail-Account mit großzügigem Postfachspeicher und die praktische Verwaltungsoberfläche 1&1 Webmailer. E-Mail-Weiterleitungen sind unbegrenzt möglich. Wenn Sie bei uns eine neue Domain registrieren, verwalten Sie sie bequem und einfach in Ihrem Control-Center – auch von unterwegs auf Ihren Mobilgeräten. Unser Kunden-Support ist täglich rund um die Uhr für Sie da. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihr Domain-Hosting bei uns zusätzlich zu sichern, etwa mit Domain Lock.

    Wenn Sie bei 1&1 eine Domain kaufen bedeutet das, Ihnen steht eine große Auswahl an traditionellen und neuen Domain-Endungen zur Verfügung. Neue Domain-Endungen (nTLD), die kurz vor der allgemeinen Freigabe stehen, sichern Sie sich bei uns frühzeitig, indem Sie sie kostenlos und unverbindlich vorbestellen. Sobald Sie Ihre vorbestellte Domain kaufen können, erfahren Sie es automatisch per E-Mail. Übrigens ist es auch deshalb so bequem, bei uns Ihre Domain zu registrieren, weil Sie sie jederzeit sehr einfach mit anderen Produkten verknüpfen können, zum Beispiel mit Homepage- und Onlineshop-Lösungen, professionellem Web- und E-Mail-Hosting sowie verschiedenen Server-Lösungen.

  • Warum ist es bei einigen neuen Top-Level-Domains noch nicht möglich, eine Domain zu registrieren?

    Seit dem Start der ersten neuen Top-Level-Domains (nTLDs) im Oktober 2013 werden jeden Monat mehrere dieser Domain-Endungen freigegeben. Insgesamt werden Sie mehrere tausend nTLDs kaufen können. Es ist geplant, diese bis Ende 2016 vollständig zu veröffentlichen. In der Regel können Sie eine solche Domain erst registrieren, wenn die Domain-Endung zur allgemeinen Verfügbarkeit (general availability) freigegeben ist. Schon vorab erfahren Sie bei 1&1, ob Sie demnächst eine solche Domain kaufen können. In dieser Phase ermöglichen wir es Ihnen, Ihre Wunsch-Domain mit der neuen Endung kostenlos und unverbindlich vorzubestellen. Sollten Sie Inhaber einer registrierten Marke sein, können Sie noch vor der allgemeinen Freigabe Ihren Markennamen mit der neuen Domain-Endung sichern. Diese sogenannte Sunrise-Phase (sunrise period) erlaubt es Ihnen, bevorrechtigt Ihre Marken-Domain zu registrieren. Domain Grabber nutzen nämlich die allgemeine Verfügbarkeit von neuen Domain-Endungen, um sich gezielt Domains mit bekannten Markennamen zu sichern und diese später zu höheren Preisen an die Markeninhaber abzutreten. Auch wenn Sie kein Markeninhaber sind, können Sie bei uns in der Sunrise-Phase Ihre Wunsch-Domain vorbestellen. Sobald die neue Domain-Endung allgemein verfügbar ist, informieren wir Sie per E-Mail und Sie können Ihre gewünschte Domain registrieren. Falls Sie dann doch nicht mehr vorhaben, Ihre vorbestellte Domain zu kaufen, entstehen für Sie keine Kosten.

  • Kann man bei 1&1 auch kostenlose Domains registrieren?

    Sie können zwar keine einzelne Domain bei 1&1 kostenlos registrieren, erhalten aber ohne Aufpreis eine Domain in den 1&1 MyWebsite-Tarifen dazu.

    Nachdem Sie erfolgreich geprüft haben, dass Ihre Wunschdomain verfügbar ist, können Sie diese in einen 1&1 MyWebsite-Tarif integrieren. In welcher Reihenfolge Sie das tun, ist dabei vollkommen egal. Klicken Sie auf Ihren MyWebsite-Wunschtarif, werden Sie zum Domain-Check weitergeleitet. Ist der Domain-Check Ihr erster Schritt, können Sie den passenden MyWebsite-Tarif sogar noch im Warenkorb auswählen. Sie erhalten mit dem 1&1 MyWebsite-Tarif sogar weitere kostenlose Domains – auch Free Domain genannt – in Form von Subdomains dazu. So können Sie Ihre Website ganz nach Ihren Vorstellungen zu einem günstigen Preis gestalten. Wünschen Sie mehr als nur eine Domain, fügen Sie während des Bestellvorgangs einfach weitere Domains hinzu. Die zweite Domain ist zwar nicht mehr kostenlos, jedoch für einem geringen monatlichen Aufpreis erhältlich. Nicht nur kostenlose Domains sind in Ihrem 1&1 MyWebsite-Tarif enthalten, Sie profitieren auch von einer kostenlosen E-Mail-Adresse, einem Homepage-Baukasten und vielen weiteren Optionen. Haben Sie noch Fragen zu den Domains von 1&1 oder anderen Produkten, kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per Chat.