Wie gefällt Ihnen der Artikel?
0
Wie gefällt Ihnen der Artikel?
0

Zattoo: Via TV-Streaming-Dienst online fernsehen (auch per Gratis-Account)

Zattoo war die erste lizensierte Anwendungssoftware in Deutschland, die unterschiedliche deutschsprachige TV-Sender über das Internet verfügbar gemacht hat. Seit 2009 können Nutzer in ihrem Browser über die Web-App von Zattoo online fernsehen. Nach und nach wurden neben dem Browser auch andere Plattformen unterstützt – inzwischen ist Zattoo nicht nur als App für mobile Endgeräte und Windows erhältlich, sondern gleichfalls für verschiedene Smart-TVs sowie für Streaming-Boxen und Streaming-Sticks.

Damit ist Zattoo eine softwarebasierte Alternative zum Satelliten-, Kabel- und Antennenfernsehen sowie zu Angeboten im Bereich IPTV (Internet Protocol Television). Der TV-Streaming-Dienst wird sowohl als eingeschränkte Gratis-Version als auch in einer kostenpflichtigen Premium-Variante angeboten. Weitere Zusatzpakete sind ebenfalls erhältlich. Worin liegen die Unterschiede der verschiedenen Abonnements und welche Vor- und Nachteile weist Zattoo gegenüber anderen Internetfernsehanbietern auf?

Online fernsehen über Zattoo: Überblick

Für die Anwendung zeichnet die schweizerische Zattoo Europa AG verantwortlich. Die beiden wichtigsten Märkte von Zattoo stellen Deutschland und die Schweiz dar, wo den Nutzern auch die meisten Fernsehsender zur Verfügung stehen. Aber auch im Vereinigten Königreich, in Spanien und in Dänemark wird der Dienst angeboten – allerdings umfasst er hier weit weniger Fernsehsender. In Österreich ist Zattoo nicht verfügbar.

Die Hauptfunktion von Zattoo ist die Liveübertragung von TV-Sendern über das Internet. In einer Übersicht wählen Sie einen Fernsehkanal aus, woraufhin dieser in einem Videoplayer auf Ihrem Gerät wiedergegeben wird. Neben den angebotenen Sendern können Sie auch einige Video-on-Demand-Inhalte über die Anwendung abrufen – dies funktioniert ähnlich wie bei den Mediatheken von z. B. ARD oder Arte. Für das Streaming der Videos wird HTML5 verwendet.

Einige der Fernsehsender werden in HD-Qualität ausgestrahlt, andere hingegen nur in SD. Dies ist u. a. davon abhängig, ob Sie die kostenlose oder die bezahlte Variante von Zattoo nutzen. Beim kostenpflichtigen Premiumpaket profitieren Sie neben mehr (HD-)Kanälen noch von zusätzlichen Funktionen.

Zattoo: Anforderungen an Hardware, Software und Internetverbindung

Zattoo lässt sich mit verschiedenen Geräten nutzen:

  • Desktoprechner und Laptops: Nach der Anmeldung auf zattoo.com können Sie mit einem Computer oder Notebook den Dienst einfach über Ihren Webbrowser nutzen. Unterstützt werden alle geläufigen Browser wie Mozilla Firefox, Google Chrome oder Apple Safari. Für Anwender von Windows 10 gibt es ebenfalls eine eigenständige App.
  • Smartphones und Tablets: Die Zattoo-App ist erhältlich für iOS, Android und Windows Phone.
  • Smart-TVs: Unterstützt werden verschiedene Modelle von Samsung und Fernseher, die mit Android TV ausgerüstet sind.
  • Streaming-Player und Spielekonsole: Es gibt Apps für den Fire TV Stick von Amazon, Apple TV, Google Chromecast, die Nvidia Shield TV Box und die Xbox One.

Die Übertragung der TV-Programme geschieht grundsätzlich in Echtzeit. Allerdings hat die Übermittlung des Bildes bei Internetfernsehdiensten stets eine gewisse Latenzzeit gegenüber den Signalen vom Kabel-, Antennen- und Satellitenfernsehen. Die Verzögerung kann sogar über eine Minute betragen und ist u. a. von den verwendeten Geräten und/oder Apps abhängig.

Eine schnelle Internetverbindung behebt zwar das Problem der verzögerten Übertragung nicht, ist aber für das angenehme Fernsehen mit guter Bildqualität und ohne Aussetzer notwendig. Für das flüssige Streaming von HD sollten sie über eine Geschwindigkeit von 16 Mbit/s oder mehr verfügen. Zattoo selbst beziffert die Mindestvoraussetzungen hinsichtlich der Internetgeschwindigkeit für den Dienst folgendermaßen: mindestens 4 Mbit/s für den kostenlosen Zattoo-Account und mindestens 7 Mbit/s für Zattoo Premium.

In Deutschland erhältliche Zattoo-Pakete

Die beiden gängigsten Pakete sind Zattoo Free und Zattoo Premium. Neben diesen werden noch andere Senderpakete mit zusätzlichen Fernsehkanälen angeboten, die Sie für eine zusätzliche monatliche Gebühr hinzubuchen können. Auf der Website von Zattoo finden Sie eine Übersicht aller TV-Kanäle, die in den jeweiligen Paketen enthalten sind.

Zattoo Free

Mit diesem Angebot können Sie gratis über 75 TV-Sender online schauen. Die meisten der Kanäle werden dabei in SD-Qualität ausgestrahlt. Zu den wenigen Sendern, die in HD wiedergegeben werden, zählen ARD, ZDF, Arte, KiKa. Die verfügbaren Sender sind größtenteils öffentlich-rechtliche Fernsehkanäle, aber auch einige private (z. B. Sport1, Comedy Central, DMAX, Viva) und internationale Sender (u. a. CNN International, France 24) sind dabei.

Darüber hinaus hält die Video-on-Demand-Sparte von Zattoo Free diverse Sendungen auf Abruf bereit (beispielsweise von der ProSiebenSat.1-Gruppe, Spiegel TV und BBC). Auch Filme von der Internetplattform Netzkino werden hier angeboten. Als dieser Artikel entstand, waren insgesamt über 800 Videos verfügbar – darunter Filme, Serien, TV-Shows, Reportagen und Dokumentarfilme.

Das kostenlose Angebot von Zattoo enthält Anzeigen von Werbekunden. Neben den Werbeblöcken der Fernsehsender gibt es deshalb zusätzliche Werbeeinblendungen. So wird etwa beim Aufrufen eines Kanals zunächst Werbung ausgestrahlt, bevor der Livestream beginnt.

Ein weiterer Nachteil von Zattoo Free: Wenn Sie den Dienst über einen Smart-TV, Streaming-Player oder über eine Videospielkonsole aufrufen, ist die Nutzungsdauer auf 30 Stunden im Monat begrenzt. Über den Browser, die Windows-10-App und die mobilen Apps können Sie das kostenfreie Angebot von Zattoo allerdings ohne zeitliche Einschränkung nutzen.

Zattoo Premium

Das Premiumpaket ist in verschiedenen Preismodellen erhältlich. Sie können es entweder für einen Tag (Kosten: 1,59 Euro), einen Monat (9,99 Euro) oder für ein Jahr (99,99 Euro) buchen.

Zattoo Premium enthält alle TV-Kanäle des kostenlosen Angebots und bietet Ihnen darüber hinaus noch einige weitere Vorteile:

  • Über 15 weitere private Sender in SD-Qualität – unter ihnen befinden sich verschiedene ProSiebenSat.1-Sender (z. B. ProSieben, Sat.1, Sat.1 Gold, Kabel eins, Sixx), RTL-Sender (u. a. RTL, RTL II, Super RTL, VOX, Nitro) und Eurosport 1
  • Über 30 Kanäle in HD, die bei Zattoo Free nur in SD-Qualität ausgestrahlt werden
  • Größeres Video-on-Demand-Angebot
  • Zeitlich unbegrenztes Streaming auf allen unterstützen Geräten
  • Gleichzeitiges Streaming auf zwei unterschiedlichen Geräten über dasselbe Konto (die Funktion unterliegt gewissen Beschränkungen – genaue Details entnehmen Sie der entsprechenden FAQ-Webseite von Zattoo)
  • Keine Werbung beim Umschalten
  • Restart-Funktion für einige TV-Kanäle (u. a. ARD, ZDF, RTL), mit der Sie laufende Sendungen von Beginn an sehen können
  • Replay-Funktion für einige Sender (u. a. TLC, DMAX, Eurosport 1 und Fashion TV), mit der Sie alle Sendungen der vergangenen 7 Tage auf Abruf anschauen können

Zattoo Plus

Für monatlich 9,90 Euro haben Sie Zugriff auf über 15 weitere Kanäle (z. B. ProSieben Fun, Sat. 1 emotions, Kabel 1 Classics, Sport1 US HD, Autor Motor und Sport TV, Spiegel TV Wissen und verschiedene Musiksender). Zattoo Plus ist nur in Kombination mit Zattoo Premium erhältlich.

Zattoo International

Über den Dienst können Sie ebenfalls einige TV-Sender aus verschiedenen Ländern abonnieren. Dies ist auch als Ergänzung zum Gratis-Angebot möglich – ein Premium-Account wird für Zattoo International nicht vorausgesetzt.

Pro Länderpaket fällt eine Gebühr an, die von Paket zu Paket variiert:

  • 10 türkische Sender für 6,90 Euro im Monat
  • 2 polnische Sender für 7,90 Euro im Monat
  • 4 kroatische Sender für 2,90 Euro im Monat
  • 2 bosnische Sender für 5,90 Euro im Monat
  • 6 serbische Sender für 11,99 Euro im Monat
  • 1 brasilianischer Sender für 14,50 Euro im Monat

Benutzeroberfläche von Zattoo

Hinweis

Die Beschreibung und Screenshots der Benutzeroberfläche in diesem Artikel beziehen sich auf die Webanwendung von Zattoo, die Sie über den Browser aufrufen. Grundsätzlich sind die verfügbaren Apps aber ähnlich aufgebaut.

Die Benutzeroberfläche von Zattoo ist verständlich aufgebaut und leicht zu bedienen. Nach dem Einloggen erscheint als erstes der Menüpunkt „Highlights“ (siehe Screenshot oben), wo Ihnen die Höhepunkte des TV-Programms des Tages und der Mediathek vorgestellt werden. Außerdem entnehmen Sie der Übersicht, welche Sendungen zurzeit von den meisten Nutzern im Livestream angeschaut werden.

In der linken Spalte sind alle Fernsehsender aufgelistet, die sich mit einem Klick aufrufen lassen. Hier sehen Sie auch direkt, welche Sendung auf dem jeweiligen TV-Kanal momentan läuft und welche im Anschluss übertragen wird. Mit einem Klick auf den Informations-Button einer Sendung erhalten Sie in der Regel weitere Auskünfte über diese (bei einigen wenigen liegen keine Informationen über die Sendungsinhalte vor).

Sie können unter den Kanälen Ihre Favoriten auswählen, wodurch Ihre Lieblingssender ganz oben in der Spalte angezeigt werden und Sie diese immer auf einen Blick haben. Die Spalte mit der Senderübersicht lässt sich jederzeit minimieren.

Die wesentlichen Menüpunkte der Anwendung befinden sich in der oberen Leiste. Falls Sie sich einen Überblick über das aktuelle Programm der Sender machen möchten, können Sie die „Live Vorschau“ öffnen. Diese zeigt Ihnen Standbilder der momentan laufenden Sendungen – mit Nennung des Titels der jeweiligen Sendung und des TV-Kanals, auf dem diese ausgestrahlt wird.

Falls Sie lieber auf eher konventionelle Art einen Blick in das TV-Programm werfen möchten, klicken Sie in der Menüzeile auf „Programm“. Hier sind alle Sendungen des Tages aufgeführt. Zudem lässt sich das Fernsehprogramm der nächsten zwei Wochen über die Datumsanzeige aufrufen. Über ein Drop-out-Menü und die Zeitleiste lässt sich die Tageszeit bestimmen. Mit einem Klick auf eine Sendung erhalten Sie eine Inhaltsbeschreibung zu dieser (sofern eine vorliegt).

„On Demand“ nennt sich der letzte Menüpunkt, der Ihnen Zugang zu Fernsehinhalten verschafft. Hier finden Sie diverse Videos, die Sie jederzeit streamen können. Sie sind nach den Anbietern unterteilt. Auch hier befinden sich mit den „Favoriten der Redaktion“ verschiedene Empfehlungen – ähnlich wie bereits unter dem Menüpunkt „Highlights“, nur dieses Mal ausschließlich auf Video-on-Demand-Inhalte bezogen.

Alles in allem findet man sich innerhalb der Anwendung schnell zurecht. Mit der leichten Bedienung, der Programmübersicht und den Inhaltsangaben, die für fast allen Sendungen vorliegen, bietet Ihnen Zattoo alles, was Sie brauchen, um sich über das Fernseh- und Filmangebot der Online-TV-Plattform zu informieren und es im Handumdrehen zu nutzen.

Zattoo im Vergleich mit anderen Internetfernsehdiensten

Zattoo ist der älteste Dienst für das Streaming von vor allem deutschsprachigen Fernsehsendern, aber bei weitem nicht der einzige. Auch andere Anbieter ermöglichen Ihnen, diverse TV-Sender online zu sehen (z. T. auch gratis). Zu diesen Plattformen zählen Magine TV, Waipu.tv und TV Spielfilm Live. Sie alle haben eins gemeinsam: Die weit verbreiteten privaten Fernsehsender wie ProSieben, Sat.1 oder RTL können ausschließlich gegen Bezahlung geschaut werden.

In der nachstehenden Tabelle haben wir die wichtigsten Fakten der TV-Streaming-Anwendungen zusammengetragen.

Zattoo bietet nicht nur die meisten Fernsehsender – sowohl in der kostenlosen als auch in der bezahlten Variante –, sondern unterstützt auch die meisten Plattformen. Verglichen mit den anderen Internetfernsehanbietern ist das Premiumpaket von Zattoo auch relativ günstig.

Die bezahlten Versionen der Anwendungen haben allesamt andere Vorzüge: Pluspunkte sammelt Magine TV dadurch, dass es momentan der einzige TV-Streaming-Dienst in Deutschland ist, der die ProSiebenSat.1-Gruppe in HD-Qualität anbietet. Waipu.tv macht hingegen mit seiner Aufnahmefunktion Boden gut. TV Spielfilm Live sticht dadurch heraus, dass man sowohl die öffentlich-rechtlichen Sender als auch die der ProSiebenSat.1-Gruppe sowie die der RTL-Gruppe neustarten und pausieren kann – diese Funktion ist bei den anderen Anbietern nur bei weit weniger Sendern verfügbar.

Letztlich hängt es von Ihren Ansprüchen ab und vor allem auch von den Geräten, über die Sie online fernsehen möchten, welcher Anbieter der richtige für Sie ist. Ein großer Vorteil bei Zattoo und den drei anderen Anwendungen, die oben aufgeführt sind: Bei allen lassen sich die Premiummodelle zunächst kostenlos testen.

Tools Apps Digitalisierung