Websites

Markenbildung: So wirkungsvoll sind die bekanntesten Logos

Wir sind ständig umgeben von Marken-Logos. Doch wie genau schauen wir uns die Grafiken wirklich an? Die Studie „Branded in Memory“ hat den Test gemacht: Wie gut kann man ein bekanntes Logo aus der Erinnerung aufmalen? Über 150 Männer und Frauen, Jung und Alt, haben es versucht und teilweise sehr krude Ergebnisse abgeliefert. Großer Gewinner: Einfache Strukturen und starke Farben. Erfahren Sie, welche Unternehmen Sie sich als Vorbild nehmen sollten, wenn es um gute Logos geht. [...] Weiter 

Firmennamen (als Marke) schützen lassen

Nomen est omen: Der Name eines Unternehmens will wohlüberlegt sein. Ein guter Firmenname, der die Eigenschaften des Betriebs, des Geschäfts oder des Dienstleistungsangebots passend wiedergibt, kann Gold wert sein – vor allem wenn dieser innerhalb der Zielgruppe bekannt und positiv besetzt ist. Damit Sie aber das alleinige Nutzungsrecht haben, sollten Sie Ihren Firmennamen schützen lassen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. [...] Weiter 

Die besten Screenshot-Tools im Überblick

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – zumindest manchmal. Statt Freunden oder Kollegen zu beschreiben, was Sie gerade auf Ihrem Monitor oder Display sehen, senden Sie ganz einfach einen Screenshot. Mit leicht zu bedienender Screenshot-Software oder entsprechenden Apps können Sie innerhalb von Sekunden ein Abbild erstellen, dieses kommentieren oder markieren und dann an Ihre Kontakte weiterleiten. Wir stellen Ihnen einige Screenshot-Tools vor, die Ihnen die tägliche Arbeit erleichtern. [...] Weiter 

jQuery-Tutorial: Grundlagen zu Selektoren, Syntax und Co.

Mithilfe der JavaScript-Bibliothek jQuery können Sie HTML-Elemente spielend einfach anpassen. Von CSS bekannte Selektoren wie der Element-Selektor oder der .class-Selektor helfen Ihnen dabei, die gewünschten Inhalte auszuwählen und mit verschiedenen Aktionen zu manipulieren. Außerdem lassen sich Codezeilen schreiben, die auf die Navigation und Eingabe der Webseitenbesucher reagieren und automatisch zuvor definierte Reaktionen ausführen. In unserem jQuery-Tutorial erfahren Sie alles über den Einstieg in jQuery und die Grundlagen zur Nutzung der Bibliothek. [...] Weiter 

Die beliebtesten JavaScript-Frameworks und -Bibliotheken

Wer schon einmal mit JavaScript an einer Webseite gearbeitet hat, weiß um die Komplexität des sogenannten Document Object Models (DOM). Eine einfachere Bedienung versprechen JavaScript-Frameworks und -Bibliotheken: Mit einer Sammlung nützlicher Funktionen und Vereinfachungen greifen sie Entwicklern unter die Arme. Doch welche sind die besten JavaScript-Bibliotheken und -Frameworks? Und worin unterscheidet sich ein Framework überhaupt von einer Bibliothek? [...] Weiter 

MooTools: Das kompakte JavaScript-Framework

Keine andere Programmiersprache hat der Webentwicklung in den vergangenen Jahren seinen Stempel so deutlich aufgedrückt wie JavaScript. 1995 als Java-Alternative für den Netscape-Browser entwickelt, findet man heute nur mit Mühe eine Webanwendung, die gänzlich ohne die Skriptsprache auskommt. Kritiker bemängeln dennoch zu Recht, dass JavaScript ein Klassensystem fehlt und die Sprache insgesamt zu unstrukturiert ist. Das Framework MooTools nimmt sich dieser Problematik an und optimiert so den Entwicklungsprozess von JavaScript-Webanwendungen. [...] Weiter 

So zeichnen Sie Ihre Website mit JSON-LD nach schema.org aus

JSON-LD bietet Programmieren die Möglichkeit, Metadaten als Skript separat vom Webseiteninhalt im beliebten JSON-Format einzubetten. Die Trennung von HTML-Markup und semantischer Annotation sorgt für eine bessere Lesbarkeit des Quelltextes und ermöglicht eine komfortable Auszeichnung von Metadaten für dynamische Webinhalte. Damit ist JSON-LD ein ernst zu nehmender Konkurrent für Datenformate wie RDFa und Microdata. [...] Weiter 

Node.js-Einführung: Die JavaScript-Laufzeitumgebung im Überblick

Mit der Software-Plattform Node.js nutzen Sie JavaScript serverseitig und profitieren auch bei der Entwicklung von Serveranwendungen von den Möglichkeiten der asynchronen, eventbasierten Programmierung. Wir geben Ihnen einen Überblick über den modularen Aufbau von Node.js, erklären, wie Sie Drittanbietermodule mithilfe des integrierten Paket-Managers npm nachinstallieren oder eigene Programmmodule entwickeln. Erstellen Sie mit nur acht Codezeilen Ihren eigenen Webserver und erfahren Sie, wie Sie Verbindungen zu Datenbanken auf Basis von MongoDB oder MySQL aufbauen. [...] Weiter 

Was ist eine Homepage?

Was ist eine Homepage? Wer benötigt eine Webpräsenz und welche Möglichkeiten bieten sich Privatpersonen und Unternehmen, eine eigene Website für den repräsentativen Auftritt im Netz zu erstellen? Neben Anfängerlösungen, die eine Nutzung ohne Programmierkenntnisse erlauben, haben sich in den letzten Jahren vor allem Content-Management-Systeme für die flexible Verwaltung von Webinhalten etabliert. Profis hingehen schwören nach wie vor auf selbst geschriebene Quellcodes. [...] Weiter 

Wie kann man eine Webseite als PDF speichern?

Wer eine Webseite als PDF speichern möchte, kann zu diesem Zweck auf eine große Anzahl von Programmen zurückgreifen. Doch die Konvertierung hat oftmals seine Tücken: Einige Anwendungen übertragen die Inhalte einer Internetseite nicht originalgetreu in die PDF-Datei. Manche Programme beweisen hingegen, dass es auch besser geht – wir stellen Ihnen einige der besten vor. [...] Weiter 

1&1 Homepage-Tipps: Der Website-Ratgeber für alle

Die „Websites“-Rubrik des 1&1 Digital Guides bietet Ihnen ausführliche Informationen zum Erstellen, Verwalten und Optimieren von Internetauftritten sowie Fakten und Hintergründe zu Webangeboten im Allgemeinen. Für einen besseren Überblick finden Sie mehrere Subkategorien mit verschiedenen Schwerpunkten. Dabei umfasst unser Homepage-Ratgeber sowohl Artikel für interessierte Anfänger als auch für erfahrene Webmaster.

Die Inhalte des 1&1 Website-Guides

Die Rubrik „Websites“ bildet eine der sechs Hauptkategorien des Digital Guides von 1&1 und ist ihrerseits noch einmal in vier Subkategorien unterteilt: „Webseiten erstellen“, „Webdesign“, „Web-Entwicklung“ und „Online-Recht“. Während im Feld „Webseiten erstellen“ vor allem die technischen Aspekte von Internetseiten im Fokus stehen, geht es bei den „Webdesign“-Artikeln um die optische Aufmachung des Contents, speziell die Umsetzung von Schrift, Bild und responsiver Darstellung, z. B. via HTML oder CSS. Unter die Rubrik „Web-Entwicklung“ fallen Beiträge zur Nutzung von Skriptsprachen wie PHP oder JavaScript sowie zu spezifischen Tools für die Weiterentwicklung von Internetangeboten. Aber auch grundsätzliche Informationen über Standards und Trends bei der Website-Entwicklung sind hier zu finden. In der Subkategorie „Online-Recht“ werden wesentliche gesetzliche Rahmenbedingungen des Internets vorgestellt – beispielsweise wie Sie der Impressumspflicht auf Ihrer Website gerecht werden oder worauf Sie bei der Verwendung von Bildmaterial achten sollten.

Der Website-Ratgeber für Webdesigner, Unternehmen und Technikbegeisterte

Der Website-Guide dient als Informationsportal für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für Entwickler, Webdesigner und alle technikbegeisterten oder einfach an den Themen interessierten Leser. Viele Artikel des 1&1 Digital Guide erfordern kaum Vorwissen, andere hingegen bauen auf einem gewissen Kenntnisstand auf: Einsteiger können sich über Beiträge wie „Grundlagen des Webdesigns“, „Was passiert beim Webseitenaufruf?“ oder „Mit HTML ein Video einbinden – so wird’s gemacht“ in viele Gebiete einlesen. Erfahrenere Nutzer haben die Chance, mit profunden Artikeln und Tutorials ihr Wissen weiter zu vertiefen. Ob Neuling, fortgeschrittener User oder Profi: In dieser Rubrik greifen Sie auf eine Vielzahl von nützlichen Homepage-Tipps und -Tricks zurück und finden reichlich Wissenswertes rund um das Thema Websites.