Datenschutz im E-Commerce

Das Datenschutzrecht im E-Commerce ist besonders knifflig. Egal, ob bei Onlinebestellungen oder beim Surfen durchs Web – Nutzer, die sich im Internet bewegen, hinterlassen dabei Spuren. Viele dieser Nutzerdaten sind für Unternehmen interessant, denn diese möchten Werbung und Angebote passgenau auf ihre potenziellen Kunden zuschneiden. Aber welche Daten dürfen sie tatsächlich speichern? Welche...

Das Internet of Things: Auf ins Zeitalter vernetzter Dinge

Das Internet of Things (IoT) treibt den digitalen Wandel voran. Schon jetzt gibt es smarte Haushaltsgeräte und selbstfahrende Autos. Immer mehr Alltagsgeräte werden zu einem umfassenden Netz verbunden, das irgendwann alle Lebensbereiche durchdringen dürfte. Denn der bald eingeführte Mobilfunkstandard 5G wird IoT in absehbarer Zeit zum Durchbruch verhelfen. Smart Citys und automatisierte Fabriken...

Digitaler Nachlass

Als digitalen Nachlass bezeichnet man das Gros an elektronischen Informationen, die im Todesfall von einer Person hinterlassen werden. Onlineprofile in sozialen Netzwerken müssen gelöscht oder zu Gedenkseiten umgewandelt, laufende Verträge gekündigt, digitale Besitztümer transferiert werden und vieles mehr. Wer zeitlebens den digitalen Nachlass sorgfältig regelt, tut seinen Erben damit einen...

„Playboy“-Urteil schränkt Linkfreiheit ein

Linkfreiheit hat Grenzen. Das hat der Europäische Gerichtshof mit seinem Urteil vom 8. September 2016 nun offiziell bestätigt. Webseitenbetreiber, die Hyperlinks mit kommerzieller Absicht setzen, sind verpflichtet, die Rechtmäßigkeit der von ihnen verlinkten Online-Inhalte zu prüfen. Privaten Internetnutzern ist eine solche Nachprüfung dem EuGH zufolge nicht zuzumuten, sodass Links ohne...

Creative Commons richtig nutzen

Ob Musik, Fotos oder Grafiken: Ein guter Webauftritt lebt von visuellen Elementen und multimedialen Inhalten. Doch nicht jeder Website-Betreiber hat die finanziellen Mittel, um seine Seite mit eigenen professionellen Bildern oder Musik aufzuwerten. Eine gute Alternative sind Werke, die unter einer Creative-Commons-Lizenz stehen – sie sind frei verfügbar und können zum Teil auch im kommerziellen...

Leistungsschutzrecht für Presseverleger

Upload-Filter und Leistungsschutzrecht – diese beiden geplanten Änderungen des EU-Urheberrechts werden von Internetaktivisten und Verbänden mit großer Sorge betrachtet. Denn das Leistungsschutzrecht steht in der Kritik, die Kommunikationsfreiheit im Internet einzuschränken, kleinere Anbieter und Start-ups zugunsten großer Konzerne zu verdrängen und die Informationsvielfalt in Europa zu begrenzen....

Upload-Filter – Gefahr für das freie Internet?

Die geplante Neugestaltung des Urheberrechts in der EU bringt zwei sehr umstrittene Gesetze mit sich: Neben dem Leistungsschutzrecht für Presseverleger steht vor allem die flächendeckende Verpflichtung zum Einrichten von Upload-Filtern für Websitebetreiber in der Kritik. Diese Filter sollen das geistige Eigentum von Verlagen, Filmverleihen und der Musikindustrie schützen, seien aber laut Kritikern...

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Zusammenfassung und Checkliste

Am 25. Mai 2018 ist das neue europäische Gesetz zum Datenschutz wirksam geworden. Viele Unternehmen und Webseitenbetreiber hat die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) unvorbereitet getroffen – dabei gilt die Verordnung auch für sie. Und bei Verstößen drohen hohe Bußgelder. Wir liefern die wichtigsten Informationen zur neuen Datenschutz-Grundverordnung und fassen alles Wissenswerte für Unternehmer...

Alles Wichtige rund um personenbezogene Daten

Was haben Ihre E-Mail-Adresse, Augenfarbe, favorisierte Partei und Ihr Kfz-Kennzeichen gemeinsam? Sie alle sind entweder personenbezogene oder personenbeziehbare Daten, mit denen Behörden, Unternehmen und auch Cyberkriminelle direkte oder indirekte Rückschlüsse auf ihre physische, physiologische, genetische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität ziehen können. Es ist...

Eine Datenschutzerklärung für die eigene Website

Ein wichtiger Bestandteil einer Website, der von vielen Betreibern unterschätzt wird, ist die Datenschutzerklärung. Diese klärt die Seitenbesucher darüber auf, welche Informationen sie von sich preisgeben und was mit ihren Daten geschieht. Doch welche Angaben muss die Erklärung nach der neuen DSGVO eigentlich enthalten und was blüht Anbietern, die keine oder nur eine unvollständige...