Windows

Namensauflösung im Netz: Was ist ein DNS-Server?

Die Übersetzung von Domain-Namen in IP-Adressen ist einer der zentralen Dienste im Internet. Tagtäglich sendet Ihr PC Anfragen an das sogenannte Domain-Name-System (DNS), ohne dass Sie etwas davon mitbekommen. Ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt die Namensauflösung im Internet meistens erst, wenn etwas nicht regulär funktioniert. Fragen Sie sich daher schon heute: Was ist das DNS? Und was ist ein...

DNS-Server antwortet nicht – was nun?

„DNS-Server antwortet nicht“ ist eine gängige Fehlermeldung unter Windows. Erscheint diese beim Aufruf einer Webseite in Ihrem Browser, ist die Verbindung zum Internet gestört. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Neben Netzwerkproblemen, die die Erreichbarkeit des DNS-Servers einschränken, stehen der Router, die Windows-Firewall und der Webbrowser im Fokus der Problembehandlung.

Outlook startet nicht

Outlook startet nicht mehr, der Terminkalender ist nicht mehr zugänglich, eine wichtige E-Mail kann nicht abgerufen werden – wenn das beliebte wie praktische E-Mail-Programm von Microsoft seinen Dienst versagt, muss man umständlich über die Website seines Providers auf sein Postfach zugreifen. Meist sind ein defektes Navigationspanel, veraltete Add-ins oder ein beschädigtes Profil daran schuld....

USB-Stick bootfähig machen

Optische Installationsmedien sind Schnee von gestern. Ein bootfähiger USB-Stick ist nicht nur schneller und praktischer als eine CD-ROM, er kann auch noch vieles mehr: Etwa ein portables Betriebssystem erstellen, mit dem man Windows auch an Linux-Computern verwenden kann. Die wichtigste Funktion ist aber das Booten und Reparieren eines PCs nach einem schwerwiegenden Systemproblem. Um solch einen...

Linux vs. Windows: Die beiden Webhosting-Lösungen im Vergleich

Das Duell Linux vs. Windows um die Nutzung auf den heimischen Computern ist ein ungleiches, das das Microsoft-System bisher deutlich für sich entscheidet. Anders sieht es bei der Verwendung auf Servern aus: Hier rangiert Linux seit den Anfängen als beliebteste Lösung vor Windows – wobei sich viele Nutzer zu Recht fragen, welche Unterschiede eigentlich zwischen den beiden Plattformen bestehen.

Die besten Browser von Microsoft, Mozilla & Co.

Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, Opera oder doch der altbewährte Internet Explorer? Die Frage, welcher Webbrowser die Nummer Eins ist, beschäftigt die Internet-Community seit Jahren. Doch was ist ein Browser überhaupt? Und gibt es einen Vertreter, der die Konkurrenz in allen Belangen übertrumpfen und als bester Browser ausgerufen werden kann?

Server-Backup mit rsync erstellen

Ein Server-Backup ist das beste Mittel, um wichtige Daten Ihres Online-Projekts zu sichern und einem Datenverlust vorzubeugen. Gerade in Serverumgebungen ist eine ausgeklügelte Backup-Strategie angebracht, die alle relevanten Endgeräte berücksichtigt. Hierzu benötigen Sie zuverlässige Backup-Programme. Abseits der oftmals sehr teuren Software-Lösungen und Online-Dienste gibt es freie Anwendungen...

Office 365 | Lizenzmodelle in der Kostenübersicht

Seit 2011 bietet Microsoft die beliebte Office-Suite cloudbasiert im Abomodell an. Neben den bewährten Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint, Publisher, Outlook und Access umfasst Office 365 auch Online-Dienste wie den Cloud-Speicher OneDrive und Funktionen des Content-Management-Systems SharePoint. Wir geben Ihnen einen Überblick über die zentralen Nutzungspläne der Software für Privatanwender...

Office 365 | Die Pläne für KMUs im Vergleich

Office 365 ist mehr als nur ein Nachfolger von Microsoft Office 2013. Die Wahl des geeigneten Office-365-Plans und -Abonnements sollte gut durchdacht sein – einen Überblick gibt der erste Teil unserer Serie. Um kleinen und mittleren Unternehmen bei der Entscheidungsfindung unter die Arme zu greifen, nehmen wir im zweiten Teil die KMU-Pläne Office 365 Business, Essentials und Business Premium...

Office 365 | Die Office-Suite im Abo-Modell

Mit Office 365 verlagert Microsoft die beliebte Produktivitäts-Software in die Cloud. Nutzer profitieren dadurch von zahlreichen Funktionen, die eine zentrale Datenablage und die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten, Präsentationen und Tabellen ermöglichen. Um Office 365 zu kaufen, müssen Anwender ein Abonnement abschließen. Statt eines einmaligen Betrags werden somit monatliche bzw. jährliche...