Twitter

Microblogging: Kompaktes Bloggen leicht gemacht

Unter Microblogging versteht man die Veröffentlichung kurzer, schnell erfassbarer Nachrichten. Eine Vielzahl von Apps und Webseiten nutzt Microblogging und zieht damit Millionen von Usern an. Doch wie lässt sich der immense Erfolg der Microblogging-Kommunikationsmittel erklären? Wir liefern Erklärungsansätze und bieten eine Übersicht der bekanntesten und am häufigsten genutzten Microblogging-Dienste. [...] Weiter 

WhatsApp-Alternativen: vier datenschutzkonforme Alternativen

Verabredungen zum Abendessen, Updates über die Arbeit oder der Ausflug mit dem Fußballteam: Wer kein WhatsApp nutzt, läuft Gefahr, wichtige Informationen zu verpassen. Mit mehr als einer Milliarde Benutzern weltweit ist die App so beliebt wie sonst kaum eine Computeranwendung. Doch an dieser Vernetzung hängen auch Nachteile: Vor allem, seit WhatsApp Nutzerdaten mit dem Mutterkonzern Facebook teilt, steigen immer mehr Nutzer auf andere Messenger-Apps um. Welche gute WhatsApp-Alternativen gibt es? [...] Weiter 

Micro-Influencer: Die besseren Markenbotschafter?

Micro-Influencer gewinnen im Social-Media-Marketing gegenüber prominenten Markenbotschaftern zunehmend an Bedeutung. Nutzer schenken den „kleineren“ Meinungsführern und deren Empfehlungen mehr Vertrauen, halten sie für authentischer und interagieren mit ihnen zu einem speziellen Thema. Damit sind Micro-Influencer im Marketing vor allem aufgrund ihrer hohen Glaubwürdigkeit und ihres Expertenstatus‘ für Brands interessant. Doch wie erfolgreich ist eine solche Zusammenarbeit wirklich und wie findet man überhaupt die passenden Micro-Influencer? [...] Weiter 

Follower kaufen: Hat das wirklich Sinn?

Fans, Follower und Likes – sie sind die Währung im Social Net. Doch eine aktive und treue Followerschaft auf Plattformen wie Facebook oder Instagram aufzubauen, ist zu Beginn nicht einfach. Die Konkurrenz ist groß, und die User kommen selten von alleine. Follower und Likes zu kaufen ist da oft eine verführerische Option – die jedoch meistens nicht von nachhaltigem Erfolg gekrönt ist. [...] Weiter 

Shitstorm | Die digitale Empörungswelle

Als Shitstorm bezeichnen deutschsprachige Medien eine Flut von Negativkommentaren in sozialen Netzwerken oder auf kommentierbaren Webseiten, bei der sich eine Menschenmenge öffentlich gegen Einzelpersonen, Konzerne oder Organisationen wendet. Verbraucher nutzen Social-Media-Kanäle dabei gezielt, um Druck auf Unternehmen auszuüben. Diese fürchten den lawinenartigen Effekt des öffentlichen Aufschreis. Der Umgang mit Shitstorms ist daher zentrales Thema der Krisenkommunikation. [...] Weiter 

Die wichtigsten Social-Media-Plattformen

Am Anfang jeder Social-Media-Strategie steht die Auswahl der passenden Kanäle. Neben dem obligatorischen Facebook-Profil gibt es noch zahlreiche andere Social-Media-Plattformen, die eine Zielgruppenansprache ermöglichen und die direkte Kommunikation mit den Kunden fördern. Seiten wie Instagram oder YouTube sind vor allem interessant für Unternehmen, die mit starken Bildern werben können. Über Netzwerke wie XING oder LinkedIn kann hingegen das Image innerhalb der Branche gestärkt und die Unternehmenskultur kommuniziert werden. [...] Weiter 

Was ist Influencer-Marketing?

Auf YouTube preisen sie Beauty-Produkte an, auf Instagram setzen sie schicke Detox-Drinks in Szene: (Video)-Blogger und sind die neuen Meinungsmacher im Netz und haben riesigen Einfluss auf ihre Fans und Follower. Dass man unter den Posts oft Links zu passenden Shop und Marken findet, ist kein Zufall. Unternehmen sprechen gezielt erfolgreiche Influencer mit starker Online-Präsenz an, um sie als Markenbotschafter zu gewinnen. Influencer-Marketing bietet die Chance, von der Reputation und Reichweite der Meinungsführer zu profitieren. [...] Weiter 

Bootstrap-Tutorial: Die ersten Schritte

Bootstrap gilt in der Online-Welt als eine der besten Lösungen, wenn es darum geht, mit einfachen Mitteln geräteübergreifende Websites zu gestalten. Doch was genau steckt hinter dem Framework, das eigentlich als firmeninternes Optimierungs-Tool von Twitter geplant war? Können auch absolute Neulinge ohne tiefere CSS-, JavaScript- und HTML-Kenntnisse sehenswerte Ergebnisse erreichen? [...] Weiter 

Twitter Cards: Traffic für Ihre Website generieren

Twitter Cards bilden eine elegante Möglichkeit, den Kurznachrichtendienst zur Werbeplattform für das eigene Webprojekt zu machen. Egal, ob Sie ein Produkt Ihres Shops, Ihre schönsten Fotografien, eine App oder Ihren neuesten Blog-Beitrag präsentieren möchten – mit Twitter Cards erstellen Sie zielgruppengerechte Snippets, die zu Ihren Webangeboten führen. [...] Weiter 

Erfolgreich mit den richtigen Social-Media-Tools

Hier ein Like, da ein geteilter Inhalt und wieder frische Follower auf dem Twitter-Konto: Social-Media-Verantwortliche müssen viele Informationen bündeln, die wichtig für den Unternehmenserfolg sein können. Gleichzeitig soll der geteilte Content passend zur Zielgruppe aufbereitet und regelmäßig an die Fangemeinde verbreitet werden. Dank Social-Media-Tools lässt sich diese Mammutaufgabe leichter bewältigen. [...] Weiter