PHP

WordPress-Wartungsmodus

  • CMS

Bei Umbauarbeiten am eigenen WordPress-Projekt, etwa bei der Umstellung auf ein neues Theme und damit verbundenen Anpassungen des Layouts oder bei einer Aktualisierung der Core-Dateien, sollte man den Wartungsmodus von WordPress verwenden. Dies verhindert, dass Besucher während der Wartung eine Fehlermeldung oder gar eine leere Seite angezeigt bekommen. Mit dem Wartungsmodus erstellt man eine...

LAMP-Server – die Lösung für dynamische Websites

Wenn Sie das Software-Paket für Ihr Hosting-Projekt selbstständig zusammenstellen möchten, können Sie aus einer Vielzahl kostenfreier und mal mehr, mal weniger preiswerter Komponenten wählen. Früher oder später werden Sie aber auf das sehr beliebte und oft genutzte Software-Bündel LAMP-Stack stoßen. Was macht dieses Paket im Vergleich zu anderen Lösungen im Hosting-Bereich eigentlich so besonders?...

Grundlagen der Domain-Weiterleitung

Sie wollen Ihre Domains oder Subdomains auf andere URLs umleiten, wissen aber nicht wie? Grundsätzlich lassen sich Domain-Weiterleitungen sowohl serverseitig als auch clientbasiert umsetzen. Zur ersten Kategorie gehören Weiterleitungen via .htaccess oder PHP. Clientbasierte Realisationen stützen sich auf das HTML-Meta-Tag „refresh“ oder JavaScript. Doch welche Option ist die beste für Ihre...

Datensicherung von Datenbanken

Das Erstellen von Backups ist eine beliebte Möglichkeit, um für die Sicherung von Datenbanken zu sorgen. Um solche Sicherheitskopien zu erstellen, bedarf es allerdings zusätzlicher Hardware und der Einrichtung passender Backup-Strukturen. Wie sichern Sie das eigene Netzwerk bzw. den Webserver gegen Angriffe von außen ab, um Ihre verwendeten Datenbanken zu schützen?

PHP7: kürzere Lade- und Zugriffzeiten im Web

Betreiber dynamischer Websites, die komplexe Content-Management-Systeme nutzen, profitieren im besonderen Maße von schnellen Zugriffszeiten. Denn selbige sichern eine gute Performance und sorgen so für eine höhere Nutzungsfreundlichkeit. Mit dem PHP7-Release ist nun eine neue Skriptsprache verfügbar, mit der sich die Ladezeiten der eigenen Website im Vergleich zur älteren Skriptversion deutlich...

WordPress Migration: Tipps für den Serverumzug

Hinter einem WordPress-Blog steckt viel mehr, als der Besucher zu sehen bekommt. Neben Text, Bildern und Grafiken sind es vor allem die Einstellungen, Themes und Plugins, die die Seite zu dem machen, was sie ist. Bei einem Anbieterwechsel muss all dies von A nach B migriert werden. Dank zahlreicher Migration-Plugins lässt sich der Serverumzug inzwischen auch ohne professionelle Unterstützung...

papaya CMS: Content-Management für Profis

  • CMS

Die Hersteller preisen papaya als CMS an, das High-Performance-Content-Management ermöglicht. Dies hat durchaus seine Berechtigung – angesichts der gegebenen Leistungsstärke und vieler smarter Funktionen der Software. Doch ist demzufolge papaya CMS allein für beschlagene Admins und Webmaster geeignet? Und wo genau liegen die Stärken des Programms?

Von eZ Publish zu eZ Platform: Alles zu den eZ CMS

  • CMS

Bei eZ Publish und dessen Nachfolge-Programmen eZ Platform und eZ Studio liegt der Fokus auf dem Erstellen und Veröffentlichen von umfangreichen Webangeboten. Dabei können die Enterprise-CMS-Lösungen sowohl für geschäftliche Websites als auch für Community-, E-Commerce- und andere Online-Plattformen verwendet werden. Aber sind die eZ Publish CMS-Anwendungen wirklich so anwenderfreundlich, wie es...

Die zehn besten .htaccess-Tricks

Sind Sie Webmaster eines Apache-Servers? Dann sollten Sie unbedingt von .htaccess Gebrauch machen. Die textbasierte Konfigurationsdatei stellt eine schnelle und einfache Methode dar, die Einstellungen des Servers zu verändern. Sie müssen lediglich wissen, wie Sie die Datei erstellen und ein paar .htaccess-Tricks anwenden, und die Konfiguration Ihres Servers kann beginnen.

Besucherzähler selbst erstellen – so funktioniert‘s

In den Anfängen des Internets war ein Besucherzähler auf der Website ein klassisches Marketing-Instrument mit dessen Hilfe der Erfolg der eigenen Präsenz verdeutlich wurde. Heute dienen die praktischen Skripte in erster Linie der Präsentation von Klickzahlen spezifischer Inhalte wie Videos oder Blogbeiträgen sowie der Erfassung elementarer Nutzerdaten für die Webanalyse. Wer nicht auf kostenfreie...