JavaScript

Rich Cards: Neues Ergebnisformat für die Google-Suche

Mit den sogenannten Rich Cards hat Google im Mai 2016 die nächste große, optische Veränderung seiner Suchergebnisse angekündigt. Da bereits über die Hälfte der Anfragen, die die beliebteste Suchmaschine der Welt erreichen, von mobilen Geräten ausgehen, verwundert es wenig, dass das neue Ausgabeformat speziell für Smartphone und Co. konzipiert ist. Doch was verbirgt sich genau hinter den Rich Cards? Und wie kann man die neue Technik überhaupt für sein Webprojekt nutzen? [...] Weiter 

Gulp vs. Grunt – so unterscheiden sich die Task-Runner

Ein wesentlicher Aspekt der Webentwicklung ist das Schreiben von neuem Code. Insbesondere als Frontend-Developer hat man diesbezüglich eine Menge zu tun – denn die Internetpräsenz soll sich in erster Linie durch Individualität auszeichnen und das Projekt optimal repräsentieren. Der Entwicklungsprozess hält aber nicht nur kreative Aufgaben bereit, sondern auch immer wiederkehrende Schritte. Diese lassen sich Task-Runnern wie Gulp oder Grunt automatisieren. [...] Weiter 

jQuery-Tutorial: Einbindung und erste Schritte

Mithilfe der JavaScript-Bibliothek jQuery können Sie HTML-Elemente spielend einfach anpassen. Von CSS bekannte Selektoren wie der Element-Selektor oder der .class-Selektor helfen Ihnen dabei, die gewünschten Inhalte auszuwählen und mit verschiedenen Aktionen zu manipulieren. Außerdem lassen sich Codezeilen schreiben, die auf die Navigation und Eingabe der Webseitenbesucher reagieren und automatisch zuvor definierte Reaktionen ausführen. In unserem jQuery-Tutorial erfahren Sie alles über den Einstieg in jQuery und die Grundlagen zur Nutzung der Bibliothek. [...] Weiter 

Beliebte JavaScript-Frameworks und -Bibliotheken

Wer schon einmal mit JavaScript an einer Webseite gearbeitet hat, weiß um die Komplexität des sogenannten Document Object Models (DOM). Eine einfachere Bedienung versprechen JavaScript-Frameworks und -Bibliotheken: Mit einer Sammlung nützlicher Funktionen und Vereinfachungen greifen sie Entwicklern unter die Arme. Doch welche sind die besten JavaScript-Bibliotheken und -Frameworks? Und worin unterscheidet sich ein Framework überhaupt von einer Bibliothek? [...] Weiter 

MooTools: Werkzeuge für klassenorientiertes JavaScript

Keine andere Programmiersprache hat der Webentwicklung in den vergangenen Jahren seinen Stempel so deutlich aufgedrückt wie JavaScript. 1995 als Java-Alternative für den Netscape-Browser entwickelt, findet man heute nur mit Mühe eine Webanwendung, die gänzlich ohne die Skriptsprache auskommt. Kritiker bemängeln dennoch zu Recht, dass JavaScript ein Klassensystem fehlt und die Sprache insgesamt zu unstrukturiert ist. Das Framework MooTools nimmt sich dieser Problematik an und optimiert so den Entwicklungsprozess von JavaScript-Webanwendungen. [...] Weiter 

Tutorial: JSON-LD nach Schema.org

JSON-LD bietet Programmieren die Möglichkeit, Metadaten als Skript separat vom Webseiteninhalt im beliebten JSON-Format einzubetten. Die Trennung von HTML-Markup und semantischer Annotation sorgt für eine bessere Lesbarkeit des Quelltextes und ermöglicht eine komfortable Auszeichnung von Metadaten für dynamische Webinhalte. Damit ist JSON-LD ein ernst zu nehmender Konkurrent für Datenformate wie RDFa und Microdata. [...] Weiter 

Einführung in Node.js

Mit der Software-Plattform Node.js nutzen Sie JavaScript serverseitig und profitieren auch bei der Entwicklung von Serveranwendungen von den Möglichkeiten der asynchronen, eventbasierten Programmierung. Wir geben Ihnen einen Überblick über den modularen Aufbau von Node.js, erklären, wie Sie Drittanbietermodule mithilfe des integrierten Paket-Managers npm nachinstallieren oder eigene Programmmodule entwickeln. Erstellen Sie mit nur acht Codezeilen Ihren eigenen Webserver und erfahren Sie, wie Sie Verbindungen zu Datenbanken auf Basis von MongoDB oder MySQL aufbauen. [...] Weiter 

Modultests in der Software-Entwicklung

Modultests zählen zu den effektivsten Methoden, um schon während einer frühen Phase der Software-Entwicklung möglichst viele Fehler im Quellcode zu identifizieren. Die Besonderheit: Die kleinsten isolierbaren Bestandteile eines Programms werden in eine neutrale Testumgebung gebracht. Treten dort Fehler auf, können diese auf den getesteten Baustein zurückgeführt werden, wodurch sich dieser leichter korrigieren lässt. [...] Weiter 

Browser-Fingerprinting: Tracking ohne Cookies

In der jüngeren Vergangenheit hat sich mit dem sogenannten Browser-Fingerprinting eine Tracking-Methode etabliert, die auch gänzlich ohne Cookies auskommt. Dabei erfassen Webserver unterschiedliche Merkmale von den Browsern der Besucher und ermitteln auf diesen basierend deren digitalen Fingerabdruck. Über diesen können die Nutzer zu einem späteren Zeitpunkt wiedererkannt werden. Während einige Informationen automatisch übermittelt werden, sind es vor allem aktive Elemente wie Flash-Animationen oder JavaScript-Anwendungen, die die entscheidenden Informationen liefern. [...] Weiter 

Die wichtigsten Meta-Tags im Überblick

Meta-Tags dienen Webseiten-Betreibern zur Angabe von Metadaten in HTML-Dokumenten. Die codierten Informationen interagieren mit Webbrowsern und Suchmaschinen-Crawlern und sind somit verantwortlich für die Durchsuchbarkeit des World Wide Web. Doch welche Meta-Elemente werden tatsächlich benötigt, um die Verarbeitung einer Webseite durch User-Agents zu verbessern? Und wie können Sie als Betreiber das Ranking Ihrer HTML-Seiten durch Meta-Angaben erhöhen? [...] Weiter