Bonjour: Das steckt hinter der Zeroconf-Implementierung

Ein größeres lokales Netzwerk manuell einzurichten, kann eine nervenaufreibende und sehr komplizierte Angelegenheit sein. Ohne eigene DHCP- und DNS-Server, die Sie bei der Verteilung der Adressen und der Namensauflösung unterstützen, müssten alle IPs per Hand eingegeben und bei Veränderungen im Netzwerk auch eigenständig aktualisiert werden. Zeroconf-Implementierungen wie Bonjour, die...

BOOTP: Alle Informationen zum DHCP-Wegbereiter

Wenn Sie Computer, Smartphone und Co. mit einem Netzwerk (LAN oder WLAN) verbinden wollen, können Sie die IP-Adresse entweder manuell vergeben oder automatisch beziehen. Letzteres ist dank des Kommunikationsprotokolls DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) möglich, das sich als plattformübergreifende Standardlösung zur Adressverwaltung etabliert hat. Vorgänger war das jahrelang verwendete...

FileZilla: Tutorial zum beliebten FTP-Client

FileZilla gilt als Standard-Software für den Datentransport zwischen lokalen Rechnern und Servern im Internet. Als Netzwerkprotokolle stehen FTP und die verschlüsselten Varianten SFTP und FTPS zur Auswahl. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Features des Client-Programms und erklären die Anwendung von der Installation bis zur Datenübertragung.

TFTP (Trivial File Transfer Protocol) – das einfache Dateiübertragungsprotokoll

Das Trivial File Transfer Protocol (TFTP) ist eines der ältesten und einfachsten Netzwerkprotokolle. Auf seiner Basis können zwei Systeme im lokalen Netzwerk Dateien austauschen – und das, ohne zuvor eine Verbindung aufbauen zu müssen. Zu diesem Zweck setzt TFTP auf dem verbindungslosen Transportprotokoll UDP auf, das eine Alternative zu dem gängigeren, aber komplexeren TCP darstellt. Welche...

Screenshot auf dem Mac erstellen: Wir erklären, wie es geht!

Bildschirmfotos können Ihnen im Alltag weiterhelfen. Egal ob Sie die Screenshots an Freunde versenden oder diese im Beruf benötigen: Es ist immer einfacher, wenn man Sachverhalte zeigen kann, statt sie beschreiben zu müssen. Mit dem MacBook oder iMac Screenshots anzufertigen ist ganz einfach, wenn man weiß, wie es geht. Wir zeigen Ihnen alle Tastenkombinationen für Screenshots auf dem Mac und...

Raspberry Pi und Plex: So wird der Minicomputer zum Medienserver

Plex gehört zu den beliebtesten und nutzerfreundlichsten Lösungen, um einen Medienserver im hauseigenen Netzwerk aufzusetzen. Im Gegensatz zu vielen anderen Anwendungen, die häufig nur für Windows verfügbar sind, lässt sich der Plex-Server auch auf Linux- und Mac-Computern sowie auf Minicomputern wie dem Raspberry Pi betreiben. Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen und wie die...

SAN-Storage: Große Datenmengen ausfallsicher speichern

Aufgrund der steigenden Datenlast erwägen immer mehr Unternehmen, sich von lokalen Speicherstrategien auf dedizierten Datenservern abzuwenden und eine holistische Lösung in Form eines zentralen Speichernetzes ins Auge zu fassen. Technisch umsetzen lässt sich dies mit einem Storage-Area-Network (SAN). Nutzer eines SAN-Storage profitieren von einem schnellen Datenzugriff und umfassender...

Token Ring – IEEE 802.5

Ein Blick in die Geschichte kann niemals schaden: Auch wenn Token-Ring-Netzwerke kaum noch zu finden sein dürften, handelt es sich um eine interessante Technik. Warum das eigentlich gute Modell durch den Konkurrenten Ethernet ausgestochen wurde, hat mit der Erbarmungslosigkeit des Markts zu tun. Lesen Sie die Geschichte hinter dem Token Ring und eine Definition des Systems, das in den...

Was ist die hosts-Datei und wie ändert man sie?

Mit der hosts-Datei wurden früher Website-Namen aufgelöst, damit bestimmte IP-Adressen angesteuert werden konnten. Zwar wurde die Methode weitestgehend vom DNS (Domain Name System) abgelöst. Doch erweist sich die hosts-Datei für lokale Netzwerke nach wie vor als unverzichtbar. Außerdem können bestimmte Regeln für Websites festgelegt werden, etwa um diese zu sperren. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die...

Ressourcenorientierte Webservices auf Basis von REST

Die Zusammenarbeit verschiedener Anwendungssysteme ist im Laufe der vergangenen Jahre immer wichtiger geworden – insbesondere aufgrund der ständig steigenden Zahl mobiler Geräte. Um auf diesen Trend zu reagieren, wurden zahlreiche Webservices entwickelt, die den systemübergreifenden Datentransfer ermöglichen. Der Representational State Transfer (REST), ein Paradigma, das bereits im Jahr 2000...


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden und
gratis Online-Marketing Whitepaper
sichern.