IGMP: Das steckt hinter dem Internet Group Management Protocol

Über Multicast-Verbindungen können Datenströme einfach und ressourcenschonend an eine Vielzahl von Clients übertragen werden –Voraussetzung ist, dass die zugreifenden Systeme Teil der gleichen Multicast-Gruppe sind. In IPv4-Netzwerken basiert die Organisation und Verwaltung solcher Gruppen auf dem sogenannten Internet Group Management Protocol (IGMP), das bereits 1989 in einer ersten Variante...

IGMP-Snooping: Das Abhörverfahren für Multicast-Traffic

Wenn ein System in IP-Netzwerken Datenpakete möglichst effizient an verschiedene Ziel-Hosts verschicken soll, ist eine IP-Multicasting-Verbindung die perfekte Lösung. Im Rahmen einer solchen Mehrpunktübertragung landen die Datenpakete dank verschiedener Protokolle wie beispieIsweise GMP bei allen Interessenten. Switches und Internet-Router können das Kommunikationsprotokoll u. a. auch für das...

Was ist ICMP? – Das steckt hinter dem Nachrichtenprotokoll

Zahlreiche Protokolle sorgen im Hintergrund dafür, dass Kommunikation und Datenübertragung in Rechnernetzwerken funktionieren. Das Internet Protocol als prominentester Vertreter spielt dabei zwar eine elementare Rolle, wäre ohne seine diversen Erweiterungen und Zusätze aber bei weitem nicht so vielseitig, wie es im aktuellen Protokollverbund der Fall ist. Für den Austausch von Fehlermeldungen und...

MPLS: Das steckt hinter der Netzwerk-Technologie

Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit spielen bei der Datenübertragung in Netzwerken eine wichtige Rolle. Sie spiegeln die Qualität der Verbindung wider, weshalb Provider alles daran setzen, die vereinbarten Leistungen zu garantieren. Ein Verfahren, das inzwischen vor allem in virtuellen privaten Netzwerken zum Einsatz kommt, ist dabei das sogenannte Multiprotocol Label Switching (MPLS).

So nutzen Sie SSH-Keys für Ihre Netzwerkverbindung

Um einen entfernten Server im Rechenzentrum zu verwalten bzw. zu bedienen, wird gern eine gesicherte Netzwerkverbindung via SSH-Protokoll verwendet. Der notwendigen Anmeldung auf dem Server geht ein Authentifizierungsprozess voraus – standardmäßig in Form von Nutzername und Passwort. Alternative Methoden der SSH-Verbindung wie die Public-Key-Authentifizierung haben ihre Vorteile. Aber wie werden...

MAC-Adresse (Media Access Control)

Ohne MAC-Adresse geht im Netzwerk gar nichts. Genau wie Ihr Briefträger eine gültige Anschrift benötigt, um die Post zuverlässig zuzustellen, ist auch die Übertragung von Datenpaketen in Rechnernetzen nur mit der eindeutigen Hardware-Adresse des Zielgeräts möglich. Mit der MAC-Adresse steht jedem netzwerkfähigen Gerät mindestens eine solche Adresse zur Verfügung. Doch was hat es mit der...

Was ist die Broadcast-Adresse und wie funktioniert sie?

Zu den unterschiedlichen Arten, um in einem Netzwerk zu kommunizieren, zählt auch der Broadcast. Von einem Punkt aus wird ein Datenpaket an ein gesamtes Netzwerk versendet, ohne dabei einen oder mehrere Empfänger bestimmen zu müssen. Dafür richtet man sein Datenpaket an die Broadcast-Adresse. Wir erklären Ihnen, was die Broadcast-IP ist und wie man diese Adresse herausfindet. Außerdem geben wir...

Container-as-a-Service – CaaS-Anbieter im Vergleich

CaaS – Containers-as-a-Service – ist das neueste Service-Modell auf dem Cloud-Computing-Markt: Entsprechende Plattformen finden Anwender bei allen etablierten Infrastrukturanbieter. Doch was verbirgt sich hinter dem Modebegriff CaaS? Und worin unterscheidet sich CaaS von anderen Cloud-Diensten wie Infrastructure-as-a-Services (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS)?...

Was ist SaaS (Software as a Service)? Ein Überblick

Software as a Service, oder kurz SaaS, ist ein immer beliebter werdendes Angebot im Cloud-Computing. Mit SaaS verwenden Sie Software über das Internet, anstatt sie etwa auf Ihrer Festplatte zu installieren. Das bietet vor allem für Unternehmen erhebliche Vorteile. Wie bei anderen Cloud-Diensten gibt es dabei aber auch verschiedene Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit. Was genau SaaS ist, wo...

IaaS: Hochgradig skalierbare IT-Infrastruktur aus der Cloud

Cloud-Computing bietet Unternehmen exzellente Möglichkeiten, Ressourcen auszulagern. So gewährt das Cloud-Modell Infrastructure-as-a-Service (IaaS) beispielsweise Zugriff auf IT-Infrastruktur, die klassischerweise von einem externen Anbieter bereitgestellt und gepflegt wird. Auf diese Weise lässt sich ohne eigene Hardware ein komplettes Netzwerk bzw. Rechenzentrum zusammenstellen, dessen Größe...


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden und
gratis Online-Marketing Whitepaper
sichern.