Das Docker-Ökosystem: Die beliebtesten Docker-Tools im Überblick

Docker hat den Einsatz von Software-Containern mit Bemühungen zur Standardisierung deutlich vereinfacht. Die schlanke Container-Plattform ist Teil eines stetig wachsenden Ökosystems, das Anwendern umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten im Rahmen des Software-Deployments, der Orchestrierung von Containern und Multi-Container-Anwendungen sowie der Continuous Integration (CI) und Continuous Delivery...

Docker-Tutorial: Installation und Betrieb der Container-Plattform

Die quelloffene Container-Plattform Docker begeistert die Open-Source-Gemeinde. Als Alternative zur Hardware-Virtualisierung auf Basis virtueller Maschinen hat Docker den Einsatz von Software-Containern auch außerhalb des Linux-Universums salonfähig gemacht. Wir gehen dem Docker-Trend in einem Einsteiger-Tutorial auf den Grund. Erfahren Sie anhand übersichtlicher Schritt-für-Schritt-Anleitungen,...

Squid – der plattformübergreifende Open-Source-Proxy

Wenn Sie Ihre Website optimieren, sollten Sie sich nicht nur Inhalt und Design zuwenden, sondern auch mit der technischen Funktionalität beschäftigen. Usability und Ladezeit sind für den Erfolg nämlich ebenso entscheidend wie die Qualität und Aufbereitung Ihres Web-Contents. Eine lange Ladezeit ist einer der Hauptgründe für eine hohe Absprungrate. Die einfache Lösung: Ein Cache-Proxy wie Squid,...

Docker-Orchestration mit Swarm und Compose

Die Container-Plattform Docker bietet native Funktionen für die Orchestrierung von Containern in physischen oder virtuellen Clustern. Und auch für das Deployment von Multi-Container-Apps stellt Docker mit Compose das passende Tool zur Verfügung. Dank nativem Swarm-Mode skalieren Sie so selbst komplexe Anwendungen auf beliebig vielen Docker-Hosts. Wir zeigen, wie das geht, und bieten Ihnen...

Die beliebtesten File-Manager für Windows, Linux und Mac

Ein zentrales Programm auf jedem Betriebssystem ist der File-Manager. Ob unter Windows, Linux oder macOS – um Datei- und Verzeichnisoperationen sowohl bequem als auch effizient durchführen zu können, sollten Sie auf einen Dateimanager setzen, der alle Ihre Ansprüche erfüllt. Die vorinstallierten Programme wie der Windows-Explorer, Apples Finder oder Nautilus unter Ubuntu hingegen kommen mit einem...

NGINX vs. Apache: Die beliebtesten Open-Source-Webserver im Vergleich

Apache vs. NGINX – während dem einen Schwerfälligkeit nachgesagt wird, gilt der andere als schlank und hochperformant. Doch lässt sich dies so pauschal sagen? Tatsächlich stützen sich beide Webserver auf grundverschiedene Konzepte in Bezug auf das Verbindungsmanagement, die Interpretation von Clientanfragen oder Konfigurationsmöglichkeiten. Und auch das Funktionsspektrum zeigt deutliche...

Die richtige Konfiguration, um den Server abzusichern

Wenn Sie einen eigenen Server betreiben oder gemietet haben, liegt es in Ihrem Verantwortungsbereich, diesen gegen Ausfälle und Fremdzugriffe abzusichern. Bereits bei der Konfiguration des Servers können Sie dafür den Grundstein legen, sofern Sie über die notwendigen Administratorrechte verfügen. Insbesondere bei den verschlüsselten Remote-Verbindungen über das SSH-Protokoll können die richtigen...

Filesharing mit Plesk: Grundlagen und Anleitung

Plesk zählt unbestritten zu den besten Lösungen zur Verwaltung von Web- und anderen Server-Diensten. Das Server-Administrationstool, das insbesondere durch sein intuitiv bedienbares Interface besticht, lässt sich darüber hinaus auch dazu nutzen, um Dateien auf dem eigenen Server zu speichern und für gewählte Benutzer zu veröffentlichen. Wie genau das Filesharing mit Plesk funktioniert und wie Sie...

Was ist ein Root-Server? Definition und Funktionsweise

Wenn man eine Webseite aufruft, muss die angegebene Domain zuerst in eine IP-Adresse umgewandelt und vom Browser ausgelesen werden, damit die Seite schließlich auch im Browser erscheint. Dieser Prozess wird Namensauflösung genannt – und dabei kommt den Root-Nameservern bzw. (DNS-)Root-Servern im Domain Name System eine zentrale Rolle zu. Aber was ist ein Root-Server eigentlich genau und was macht...

Eigener DNS-Server mit Raspberry Pi: So geht’s

Ohne das Domain-Name-System würde uns das Surfen im Internet viel schwieriger fallen, schließlich müssten wir Unmengen an IP-Adressen auswendig lernen. Mithilfe von DNS-Servern können wir stattdessen einprägsame Domain-Namen verwenden, um unsere Lieblingswebsites aufzurufen. Finden Sie heraus, wie Sie Ihren eigenen DNS-Server aufsetzen und lernen Sie dabei mehr über die Grundlagen des World Wide...


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden und
gratis Online-Marketing Whitepaper
sichern.