KnowHow

Remotedesktop: Anwendung, Troubleshooting und Alternativen

Remotedesktop-Verbindungen sind im Berufsalltag unerlässlich. Über Fernsteuerung auf einen anderen Computer zuzugreifen, spart vor allem Zeit: Ob im Support, bei Onlinekonferenzen oder im Home-Office – mit Remotedesktop können Sie Ihren Rechner ganz einfach und bequem mit entfernten Geräten verbinden. Aber auch als Privatanwender profitieren Sie von der Remotenutzung: Über die Verbindung verschiedener Betriebssysteme können Sie z. B. Ihre gesamten Apps von einem Standpunkt aus verwalten. Wie das funktioniert und worauf Sie dabei achten müssen, lesen Sie bei uns. [...] Weiter 

Mit Subnetting mehr aus Ihrem Netz rausholen

Ein Unternehmensnetzwerk in kleinere Subnetze zu unterteilen, hat einige Vorteile, was Geschwindigkeit, Sicherheit und logische Organisation betrifft. Dennoch fällt vielen die Einrichtung schwer. Binäre Rechenoperationen und lange Zahlenreihen schrecken ab, dabei ist das Prinzip – hat man es einmal verstanden – gar nicht so kompliziert. Damit Sie selbst Subnets erstellen können, erklären wir Ihnen, was Subnetting ist, wie man eine Subnetzmaske berechnet und wofür man das überhaupt braucht. [...] Weiter 

MPLS: Das steckt hinter der Netzwerk-Technologie

Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit spielen bei der Datenübertragung in Netzwerken eine wichtige Rolle. Sie spiegeln die Qualität der Verbindung wider, weshalb Provider alles daran setzen, die vereinbarten Leistungen zu garantieren. Ein Verfahren, das inzwischen vor allem in virtuellen privaten Netzwerken zum Einsatz kommt, ist dabei das sogenannte Multiprotocol Label Switching (MPLS). [...] Weiter 

DNSSEC: Internetstandards zur signierten Namensauflösung

Ohne das Domain-Name-System hätten Nutzer des World Wide Web ernsthafte Probleme, gewünschte Webpräsenzen aufzurufen. Denn nur dank dieses Systems erscheinen Internetadressen, die eigentlich nichts weiter als Zahlenkombinationen sind, in der vertrauten Textform. Die dafür notwendige Kommunikation zwischen Browser und Nameserver ist allerdings nicht so sicher, wie sie scheint – weshalb bereits seit Jahren an Sicherheitslösungen wie DNSSEC gearbeitet wird. [...] Weiter 

Neighbor Discovery Protocol (NDP) – was ist das?

Netzwerkkonfigurationen sind heute schnell erledigt. Für alle, die nicht auf eigene, feste Einstellungen für Router, Computer und Co. angewiesen sind, liefert die Internetprotokollfamilie das passende Paket an automatischen Mechanismen, um entscheidende Parameter wie das Standard-Gateway, die IP- und die MAC-Adresse zu ermitteln bzw. aufzulösen. Ein wichtiger Baustein von TCP/IPv6 ist das sogenannte Neighbor Discovery Protocol (NDP), das sowohl bei der Adresszuordnung als auch bei der Adressauflösung und -verwaltung mitwirkt. [...] Weiter 

10 Raspberry-Pi-Projekte, die zeigen, was mit dem Mini-Rechner möglich ist

Der Raspberry Pi ist ein preiswerter Computer im Kleinformat, der sich in vielerlei Hinsicht wie ein handelsüblicher Rechner verhält: Sie können auf ihm ein Betriebssystem einrichten und ins Internet gehen, ihn als Server oder Mediacenter nutzen und viele weitere Projekte damit umsetzen. Wir stellen den Miniatur-PC sowie 10 nützliche Raspberry-Pi-Anwendungen vor. [...] Weiter 

Was ist ARP (Address Resolution Protocol)?

Wenn Rechner Informationen in TCP/IP-Netzwerken verschicken, werden diese zunächst in einzelne Datenframes zerlegt. Erst der Empfänger setzt die Pakete nach dem Erhalt wieder zusammen. Auf diese Weise können Daten mit nahezu unbegrenzter Größe transferiert werden. Die Frames enthalten zudem auch die MAC-Adresse des Zielsystems, ohne die eine Übertragung nicht möglich wäre. Ist diese physikalische Adresse nicht bekannt, muss sie der Absender zunächst mithilfe des ARP-Protokolls ermitteln. Wir erklären, wie ARP funktioniert. [...] Weiter 

Das Docker-Ökosystem: Die beliebtesten Docker-Tools im Überblick

Docker hat den Einsatz von Software-Containern mit Bemühungen zur Standardisierung deutlich vereinfacht. Die schlanke Container-Plattform ist Teil eines stetig wachsenden Ökosystems, das Anwendern umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten im Rahmen des Software-Deployments, der Orchestrierung von Containern und Multi-Container-Anwendungen sowie der Continuous Integration (CI) und Continuous Delivery (CD) bietet. Wir stellen Ihnen die beliebtesten Docker-Tools und -Erweiterungen vor und gehen auf die Rolle der Container-Technologie im Rahmen einer Digital Infrastructure Platform ein. [...] Weiter 

Alternativen zu Docker: Container-Plattform im Überblick

Wie keine andere Software reitet Docker derzeit auf der Erfolgswelle des Container-Hypes. Doch im Kielwasser des Marktführers treiben zahlreiche Vorläufertechnologien und Konkurrenzprodukte, die Anwendern attraktive Alternativlösungen zur ressourcensparenden Virtualisierung auf Betriebssystemebene bieten. Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Akteure der Container-Branche und stellen etablierte Container-Formate und Virtualisierungskonzepte gegenüber. [...] Weiter 

Dynamisches DNS (DynDNS): Fernzugriff leicht gemacht

Sich mit dem eigenen Heimcomputer von außerhalb zu verbinden ist heute keine komplizierte Angelegenheit mehr. Es ist sogar äußerst praktisch, wenn man vom Büro auf den eigenen Rechner zugreifen und Dateien austauschen kann. Doch oft erschweren ständig wechselnde IP-Adressen des hauseigenen Routers den Zugriff. Die Lösung bieten DynDNS- bzw. DDNS-Dienste. Wir verraten Ihnen, was darunter genauer zu verstehen ist und wie Ihnen damit der Fernzugriff über das Internet gelingt. [...] Weiter