Online Marketing

Papierloses Büro: alles digital oder was?

Schon lange verwalten die meisten Computernutzer die Musik ihrer Lieblingsband oder die Bilder des letzten Sommerurlaubs online bzw. auf dem eigenen Rechner. Anstatt umfangreiche Fotoalben und Plattensammlungen anzulegen, werden die Schnappschüsse in sozialen Netzwerken mit Bekannten geteilt und die Lieblingssongs an jedem beliebigen Ort gehört. Das papierlose Büro, das Pendant für die Papierdokumente des Arbeitsplatzes, hat sich hingegen bisher nur vereinzelt durchgesetzt, obwohl die Vorteile auf der Hand liegen. [...] Weiter 

Non-Profit-Marketing: Werbung für den guten Zweck

Auch Non-Profit-Organisationen bedienen sich der Werbung, um ihre Produkte erfolgreich auf den Markt zu bringen. Im Gegensatz zu Profit-Organisationen sind sie allerdings nicht am großen Geld, sondern am Erfolg ihres sozialen Projekts interessiert. Werbung für den guten Zweck: Das ist Non-Profit-Marketing. Doch auch auf diesem Markt herrscht große Konkurrenz. Wir verraten Ihnen, was Non-Profit-Marketing genau ist und wie Sie Ihr eigenes Non-Profit-Marketing-Konzept erfolgreich auf die Beine stellen. [...] Weiter 

Mehrsprachige Website im E-Commerce: International SEO

Wer seinen Webauftritt auf internationaler Bühne präsentieren möchte, kommt nicht daran vorbei, die Inhalte in verschiedenen Sprachen anzubieten. Damit die einzelnen Versionen dem Original am Ende nicht nachstehen und auch das gewünschte Zielpublikum erreichen, sind mehr als simple Übersetzungen nötig – denn auch der Aufbau mehrsprachiger Websites oder Onlineshops bleibt ohne adäquate SEO-Maßnahmen eher von mäßigem Erfolg gekrönt. [...] Weiter 

Die besten Übersetzer-Apps: Welche ist die Richtige für mich?

Die richtige Übersetzer-App zu finden, ist angesichts des ständig wachsenden Angebots nicht immer leicht – schnell verliert man den Überblick. Welche Übersetzungs-App ist zum Beispiel auf Reisen im Ausland besonders empfehlenswert? Wir bieten eine ausführliche Übersicht über die besten Übersetzungs-Apps für Android und iOS. [...] Weiter 

Google Data Studio: Setzen Sie ihre Daten in Szene

Datenanalyse ist für die meisten eine rein theoretische Angelegenheit. Doch um dem Kunden die Erkenntnisse näherzubringen, müssen die Datensätze visuell aufbereitet werden. Mit Google Data Studio können Sie Daten aus den verschiedensten Quellen zu einem anschaulichen Bericht zusammenfassen. In unserem Ratgeber bekommen Sie einen Überblick über Googles neuestes Angebot. [...] Weiter 

hreflang: Das HTML-Attribut für mehrsprachige Websites

Eine Website in mehreren Sprachen anzubieten, ist in jeglicher Hinsicht eine große Herausforderung. Abseits der Übersetzung und Aufbereitung der Navigationselemente und Inhalte erfordern insbesondere die Vernetzung und Suchmaschinenoptimierung der verschiedenen Versionen Aufwand und ein planvolles Vorgehen. Damit die Mühe am Ende nicht vergeblich ist und Suchmaschinen wie Google alle Alternativen Ihres Projekts wunschgemäß einstufen, sollten Sie das Link-Element-Attribut hreflang nutzen. [...] Weiter 

Canonical-Tag: Das steckt hinter kanonischen URLs

Häufig ist die Mehrfachverwendung bestimmter Websiteinhalte nicht das Ergebnis von Unaufmerksamkeit, sondern durchaus beabsichtigt: Internationale Webpräsenzen oder Onlineshops haben beispielsweise strukturell bedingt eine Vielzahl sich stark ähnelnder Inhalte. Damit Suchmaschinen diese nicht als Duplicate Content einstufen, existieren Auszeichnungsmethoden wie das Canonical-Tag, das den Verweis auf eine Originalseite ermöglicht. [...] Weiter 

Social-Plug-ins und Datenschutz: Tipps zur Rechtslage

Der Vorteil von Social-Media-Buttons für soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Instagram liegt auf der Hand: Mit einem Klick können Nutzer Ihre Website durch Posts weiterempfehlen, liken, tweeten oder pinnen. Das kann Ihnen schnell mehr Reichweite für Ihren Internetauftritt bescheren. Doch Rechtsexperten warnen vor einem allzu lockeren Umgang mit Social-Plug-ins und Datenschutz. Wie Sie bei der aktuellen Rechtslage Probleme vermeiden, erfahren Sie hier. [...] Weiter 

Snapchat-Followers: Wie bekommt mein Kanal mehr Reichweite?

Snapchat ist nur über eine App zugänglich. Das erschwert es, die Inhalte Ihres Accounts flächendeckend zu bewerben und mehr Follower für Ihren Snapchat-Kanal zu gewinnen – der Teil Ihrer Zielgruppe, der nicht bereits Snapchat nutzt, muss die App zunächst einmal installieren, um Ihren Kanal besuchen zu können. Doch auch, wenn die Promotion von anderen Social-Media-Kanälen auf Facebook oder Instagram einfacher ist: Es gibt verschiedene erprobte Strategien, um Snapchat-Follower für Ihren Snapchat-Kanal zu gewinnen. [...] Weiter 

Malvertising: So können Sie Ihren Rechner schützen

Malvertising ist ein zunehmendes Problem für Webmaster, Online-Marketer und nicht zuletzt für jährlich mehrere Millionen Betroffene: Hinter dem Begriff verbirgt sich eine perfide Methode, um via Werbebanner Schadsoftware zu verbreiten. Wirklich sicher vor dieser Masche ist keine Seite, die Werbebanner einblendet – selbst renommierte Webportale mit einem monatlichen Millionenpublikum wurden bereits kompromittiert und zu unfreiwilligen Virenschleudern. Doch es gibt auch Gegenmaßnahmen: Lesen Sie in unserem Artikel alles zur Funktionsweise und zum Schutz vor Malvertising. [...] Weiter 

Der 1&1 Ratgeber für Online-Marketing: Tipps und Sachkompetenz für jeden

Es gibt zahlreiche Optionen und Strategien, mit denen Sie Inhalte, Produkte und Dienstleistungen im Netz gewinnbringend vermarkten. Neben klassischen Werbekampagnen (wie Werbebanner oder -videos) erreichen Sie im E-Commerce insbesondere auch mit internetspezifischen Mitteln die Aufmerksamkeit der Kunden: Maßnahmen wie Suchmaschinen-, Affiliate- und Social-Media-Marketing sowie diverse Onlineshop-Optimierungen gehören hier zum guten Ton des Online-Marketings. Sowohl die Grundlagen als auch reichlich Expertenwissen zu diesen und allerhand weiteren Methoden haben wir für Sie im Online-Marketing-Ratgeber zusammengestellt. Wie bei jedem der sechs Teilgebiete des 1&1 Digital Guides hält auch die Kategorie „Online-Marketing“ viele Tipps und Informationen für jeden Kenntnisstand bereit.

Für wen ist der Online-Marketing-Ratgeber?

Vom unerfahrenen Einsteiger bis zum beschlagenen Fachpersonal – der Online-Marketing-Guide stellt jedem Interessierten relevantes Wissen für die erfolgreiche Vermarktung im Internet zur Verfügung. Online-Marketing-Grundlagen und weiterführende Kenntnisse sind genauso Teil des Ratgebers wie spezifische bzw. stark auf Vorwissen aufbauende Informationen zum Online-Marketing (etwa in Beiträgen wie „Cloaking – ein SEO-No-Go“ oder „Canvas-Fingerprinting – Webtracking ohne Cookies“). Von den Inhalten profitieren Internethändler, Online-Marketer und Leser, die zu solchen werden wollen. Aber nicht nur für sie lohnt sich der Blick in den Guide: Viele Artikel können zudem kleinen und mittelständischen Unternehmen als Einstiegshilfe in den elektronischen Handel oder zur Erweiterung schon vorhandener Online-Marketing-Kenntnisse dienen (beispielsweise „Businessplan für den Onlineshop“, „8 Tipps für erfolgreiches Onlineshop-Marketing“ oder „Erfolgreiches Social-Media-Marketing“).

Die Gliederung des Online-Marketing-Guides

Die Artikel sind in vier verschiedene Unterkategorien eingeteilt. Der Bereich „Verkaufen im Internet“ behandelt in erster Linie den Aufbau und die Führung eines Onlineshops aus der Sicht des Betreibers. Neben den Grundlagen des Online-Marketings werden hier auch viele Potenziale für die Aufwertung eines Webshops aufgezeigt. Im Bereich „Social Media“ können Sie sich eingehend über die Kundengewinnung und Kampagnengestaltung in sozialen Medien im Allgemeinen und Speziellen (via Facebook, Twitter, Instagram etc.) informieren. Unter „Suchmaschinenmarketing“ liefern wir Ihnen alles Wissenswerte über Suchmaschinenoptimierung (SEO) und -werbung (SEA) sowie nützliche Online-Marketing-Tipps zu entsprechenden Programmen, Tools und Vorgehensweisen. Die Rubrik „Web-Analyse“ markiert die vierte und letzte Unterkategorie, in der verschiedene Ansätze und Tools, die das Nutzerverhalten von Website-Besuchern erfassen, sowie das Erstellen von Webstatistiken (etwa mit Google Analytics) näher beleuchtet werden. Mit dem Online-Marketing-Ratgeber von 1&1 haben Sie somit ein mit geballtem Know-how gefülltes Online-Lexikon zur Hand, das umfassend und verständlich Wissen über den Internethandel und die Vermarktung im Netz vermittelt.