Domains

Inhaber, Admin-C und Tech-C: Pflichtangaben bei der Domain-Registrierung

Admin-C, Tech-C und Zone-C – diese Kürzel begegnen Ihnen bei jeder Domain-Registrierung. Es handelt sich dabei um wichtige Ansprechpartner im Domain-Betrieb. Ihre Kontaktdaten finden sich daher in jedem Whois-Eintrag. Doch welche Funktionen erfüllen diese Bevollmächtigten und welche Rechte und Pflichten gehen mit einer solchen Position einher? [...] Weiter 

Wie man Probleme mit den neuen Top-Level-Domains umgeht

Seit 2013 erobern neue generische Top-Level-Domains (nTLDs) das Internet. Neben kryptischen Kürzeln wie .com, .biz und den altbekannten Länderkennzeichen steht Seitenbetreibern somit eine ständig anwachsende Reihe neuer „sprechender“ Domain-Endungen zur Verfügung. Bei der Registrierung ist jedoch Vorsicht geboten. Nicht jedes Adresskürzel ist für den allgemeinen Gebrauch bestimmt. Andere wiederum können zu rechtlichen Auseinandersetzungen führen. [...] Weiter 

Exklusive neue Top-Level-Domains: Hintergründe und Beispiele

Die Möglichkeiten neuer Webadressen mit den traditionellen Domain-Endungen wie .com, .de oder .net sind nahezu ausgeschöpft. Oft gelangt man nur noch mit viel Kreativität oder entsprechenden Geldbeträgen an eine Internetadresse, die die eigenen Werte wie gewünscht repräsentiert. Die neuen Top-Level-Domains sollen diese Situation verbessern und das Adresssystem des World Wide Web in den nächsten Jahren revolutionieren. [...] Weiter 

gTLDs: Was Sie über generische Top-Level-Domains wissen sollten

Was haben die ersten, im Jahr 1985 registrierten Domains gemeinsam? Sie alle enden auf eine generische Top-Level-Domain (gTLD). Als gTLDs werden Adressendungen bezeichnet, die im Gegensatz zu den länderspezifischen TLDs staatenübergreifend ausgerichtet sind. Ursprünglich gab es nicht einmal zehn unterschiedliche gTLDs, aber dank neuer generischer Top-Level-Domains sind mittlerweile mehrere Hundert verschiedene verfügbar. [...] Weiter 

Domain-Know-how: Gebündeltes Wissen über Webadressen im 1&1 Domain-Guide

Eine Domain stellt den grundlegenden Namen einer Website dar (etwa 1und1.de). Sie ist eine eindeutige und einzigartige Adresse, die durch Subdomains und Unterseiten erweitert wird. Sie kann unter Berücksichtigung gewisser Kriterien bei Domain-Anbietern erworben werden. Doch außer der Namensfindung für eine Domain und deren Registrierung gibt es noch vieles mehr, was Sie in Bezug auf Webadressen wissen sollten. Als Teil des 1&1 Digital Guides bietet Ihnen unser Domain-Portal umfassende Informationen rund um Internetadressen und deren Bestandteile. In der „Domains“-Kategorie finden Sie sowohl Grundlagenartikel als auch Beiträge und Tipps für sachkundige Leser.

Der 1&1 Domain-Ratgeber im Überblick

Unser Domain-Guide ist in vier Subkategorien aufgeteilt. Die Rubrik „Domainendungen“ setzt sich mit den verschiedenen verfügbaren Top-Level-Domains (wie .de oder .com) auseinander. Neben den (klassischen) generischen und länderspezifischen Top-Level-Domains stellen wir an dieser Stelle auch viele neue Webadressendungen vor und beleuchten deren Potenzial. Unter dem Punkt „Domainverwaltung“ erhalten Sie Ratschläge zur Registrierung, Weiterleitung und dem Umzug von Domains sowie weiteren administrativen Angelegenheiten in Bezug auf Internetadressen. Neuigkeiten und Hintergründe finden Sie in unserem „Domain-News“-Bereich. Zu guter Letzt versorgen wir Sie unter „Domaintipps“ mit Fakten, Hinweisen und Empfehlungen – u. a. im Hinblick auf die Namensfindung und Anmeldung einer Internetadresse. Zusammengenommen bilden all diese Subkategorien ein umfangreiches Domain-Portal, in dem Sie sich fundiertes Wissen auf diesem Gebiet aneignen bzw. weiter vertiefen können.

Domain-Know-how für jeden

Ähnlich breit gefächert wie die Inhalte des Domain-Guides ist dessen Zielgruppe. Diese setzt sich neben kleinen und mittelständischen Unternehmern auch aus Website-Betreibern, Domain-Händlern und allen wissbegierigen Lesern zusammen. Wie in allen Kategorien des Digital Guides von 1&1 gilt auch für den Domain-Ratgeber: Egal ob Laie, Fortgeschrittener oder Domain-Experte – für jeden Kenntnisstand bieten die Artikel entsprechende Informationen. Für Beiträge wie „Was ist eine Domain?“ oder „Die wichtigsten Tipps zur Domainregistrierung“ benötigt man keinerlei Vorkenntnisse. Artikel wie „So schützen Sie Ihre Domain vor Typosquatting“ oder „Domain-Sperre: Welche Domains haben Sperrfristen?“ hingegen sprechen eher fachkundige Leser an. Mit unserem Ratgeber rund um Domains haben Sie ein umfassendes Online-Nachschlagewerk, das Ihnen sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Rahmen hilfreich zur Seite steht.